Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative

S O S für diese NOTFÄLLE


Die Vergessenen
Im Tierheim oder Auffanglager sitzen sie in ihren Zwingern, in den Anfangszeiten ihres Tierheimaufenthaltes noch voller Begeisterung für den Besuch und jedes Mal ein wenig ruhiger........ bis sie nach einiger Zeit gar nicht mehr ans Gitter kommen. Man meint, sie haben sich abgefunden, die Hoffnung auf einen Zweibeiner, der sie mitnimmt, auf ein Zuhause mit Zuneigung, Spaziergängen und vielen Streicheleinheiten verloren. Und manchmal ist es dann doch einer weniger, ein Senior, der über die Regenbogenbrücke gegangen ist ohne noch einmal das wunderbare Gefühl von dieser Geborgenheit erlebt zu haben, nach der sie sich alle so sehr sehnen.

Es sind so unendlich viele arme Geschöpfe von denen wir täglich Kenntnis erhalten, aber wir möchten hier wenigsten einige der publik werdenden Notfälle aus dem In- aber auch Ausland vorstellen, die ganz dringend Hilfe brauchen. Für viele dieser Tiere geht es absolut um Sterben oder Weiterleben dürfen, darum stellen wir diese Notfälle ins Netz, um so viele Menschen wie möglich zu erreichen.
Wenn Sie sich für den einen oder anderen Schützling interessieren oder die Möglichkeit anderer Hilfestellungen sehen, kontaktieren Sie bitte die angegebene Kontaktperson oder auch direkt uns unter der Tel. Nr. 0664/5030013. Wir alle geben Ihnen sehr gerne nähere Auskünfte zu diesen Hunden, unverblümt und ehrlich, um auch diesen armen Seelen eine neue Chance auf ein bisschen Liebe und Aufmerksamkeit zu geben.
Wir wünschen uns sehr, dass auf diesem Wege noch vielen armen Seelen geholfen werden kann und bitte: SCHAUEN SIE SICH IN TIERHEIMEN UM, WENN SIE AUF DER SUCHE NACH EINEM TREUEN GEFäHRTEN SIND! "Second Hand Tiere" sind unendlich dankbar und machen Ihnen mit Sicherheit sehr viel Freude !
Vielen herzlichen Dank im Voraus ! Die Fellnasen und Ihre Brigitte Höss-Filipp

Helft bitte mit, lasst sie nicht länger die "Vergessenen" sein!




...erneut hat das „ Grauen" zugeschlagen. Mit Hilfe des Tierschutzvereins „ Tierschutz-Europaweit e.V." Konnten wir zusammen Diese armen Hunde aus mehr als schlechter Haltung befreien. Diese armen Wesen sind nun erst mal gerettet von ihrem traurigen Schicksal und in Quarantäne untergebracht. Mit der Behandlung der Räude und der Augeninfektion wurde umgehend begonnen! Weitere Untersuchungen und Behandlungen folgen kommende Woche. Wir werden Sie natürlich wie immer auf dem Laufenden halten.
Wir sind wieder auf Ihre Hilfe angewiesen und bitten Sie herzlichst um UnterstĂĽtzung.
Jeder Euro wird helfen!!! Wir wissen es ist ein Fass ohne Boden, aber wir konnten bei diesen schrecklichen Bildern nicht einfach die Augen zumachen.

Konkret sind insgesamt 5 Dobis (2 RĂĽden 8 Monate alt, 1 RĂĽde 8 Jahre alt und 2 HĂĽndinnen 8 Monate und 2 Jahre alt) betroffen.

Bitte helfen Sie uns zu helfen !!!

Unsere Bankverbindung lautet:
Dobermann Nothilfe e.V.
Kreissparkasse Altenkirchen
BLZ: 57351030
Konto: 12003588
Verwendungszweck: 5 Dobis


Herzlichen Dank, sagt das Team der Dobermann Nothilfe e.V.