Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative

Hundefamilie JOSY


Ein erstes "Hallo" von Josy´s Welpen bei ihren neuen Familien:


(8.Juli 2007)
Liebe Frau Höss!
Endlich haben wir es geschafft Ihnen ein paar Fotos von Ally (sie hiess bei Euch TAMI) zu schicken.
Ally hat sich sehr gut bei uns eingelebt sie und unser Kater Samy schlafen bei uns im Bett, die beiden verstehen sich auch gut.
Samy ist der einzige meiner Katzen den Ally nicht aus der Ruhe bringen kann, meine anderen Stubentiger müssen sich noch an ihr ungestümes Verhalten gewöhnen.
Ally hat jetzt 7.50kg ist aufgeweckt und sehr verspielt - wie halt ein gesunder Welpe sein soll.

Ally lässt mich nicht aus den Augen wo ich auch hingehe kommt sie schon nach kurzer Zeit nach und legt sich zu meinen Füßen hin. Anfangs hat sie sogar geweint, wenn ich sie bei den Kindern gelassen habe, jetzt geht es das ich kurz einkaufen gehe und wenn ich Glück habe sind die Schuhe auch noch ganz wenn ich wieder Heim komme.
Ally ist eigentlich schon im groĂźen und ganzen stubenrein, sie zeigt sogar an, falls sie Durchfall hat.
Am Donnertag mußten wir unsere 6 Jährige Josie unerwartet einschläfern lassen. Ally kann keine meiner Katzen ersetzen, denn sie sind für uns etwas besonderes. Aber Ally hat mich abgelenkt und mir geholfen den Schmerz leichter zu ertragen. Sie hat sich zu mir gelegt und die Tränen von meinen Gesicht abgeleckt, ja ich weiß schon das ihr das salzige geschmeckt hat, aber es war doch für mich so wie "sei nicht traurig ich bin ja bei Dir".
Ganz Liebe GrĂĽĂźe an Alle, auch an Pflegemama Daniela
Alles Liebe von Ally und ihrer Familie



21.5.2007
Liebe Frau Höss!
Ich möchte Ihnen gerne in kurzen Worten berichten, welche Bereicherung der kleine KENNY nicht nur für Stefan's Leben, sondern für unsere ganze Familie ist!
Der Kleine ist ein aufgeweckter, lebhafter und verspielter Welpe, der aber trotzdem sehr, sehr gerne kuschelt und die Nähe, besonders seines Herrchens spürt.
Mein Sohn ist förmlich "in Karenz" um KENNY das Eingewöhnen in sein neues zu Hause und das Aneinandergewöhnen so leicht wie nur möglich zu machen und es klappt, auch Dank des unkomplizierten Wesens (das wiederum ist der Verdienst der tollen Pflegemama Daniela) sehr gut! Sogar das Gassigehen funktioniert schon hervorragend.
Wir alle gemeinsam haben schon einige schöne Stunden am vergangenen Wochenende und auch heute Nachmittag mit Kind und Hunden in der Natur verbracht und es geht einem das Herz auf, wenn man das lustige Spiel unserer Hündin ANJA mit dem kleinen KENNY beobachten kann. Auch der kleine LUKAS (unser Enkelsohn) hat viel Freude am Zusammensein mit unseren Tieren.
Beinahe täglich ist es bei uns Thema, das KENNY's Vergabe an Stefan einfach Schicksal war - wir sind davon überzeugt, dass dieses Herrchen und dieser Hund füreinander bestimmt waren und wenn ich die beiden beobachte, wird das auch immer wieder bestätigt!
Danke nochmals und liebe GrĂĽĂźe von uns Allen! Helga H.



17.5.2007
Hallo Frau Höss!
Hier die versprochenen fotos von unserer Gusti.
Haben eine narrische Freid (Freude).
Habe schon mit Daniela telefoniert, bisher alles ok, Nacht brav geschlafen, ab 5Uhr hat sie uns gebraucht.
Mfg, Traude & Wolfgang



Mitte März 2007 zog Mixhündin JOSY mit ihren vier, am 3. März 2007 geborenen Welpen (3 Mädchen und 1 Rüde) bei Pflegemama Daniela ein. Die ersten Wochen waren für die ängstliche JOSY nicht einfach, aber sie ist eine hervorragende Hundemutter und bewacht und beschützt ihre Kleinen ganz besonders - da müssen fremde Zwei- und Vierbeiner natürlich kräftig verbellt werden.
Ab der 9. Lebenswoche, also ab Mitte Mai, werden wir fĂĽr die Kleinen neue Familien organisieren. Nachdem die Kleinen versorgt sind, kann dann auch Josy zu neuen Hundeeltern ĂĽbersiedeln. Bis es aber soweit ist, werden wir hier die wichtigsten Entwicklungsschritte der kleinen Hundefamilie in Wort und Bild festhalten,


7 Wochen sind die Kleinen bereits und immer noch voller Begeisterung für Mama´s Hausbar...

MICKY im Klinsch mit Plüschtier Bärli ...


KENNY, der stille Geniesser und Beobachter

Die Kleinste hat bereits kräftig aufgeholt: TAMI


Die Viererbande ist sich einig ....



TAMI mit 7 Wochen ....

MICKY, die kräftigste und eine ganz Aufgeweckte ...



Das 3-Mäderl-Haus ist bereits 5 Wochen jung ...

Micky und Tami


Tinkabell, Tami und Kenny


die kleine hĂĽbsche Micky ....


Hier sind die Kleinen gerade einmal 14 Tage jung und haben noch Augen und Ohren fest verschlossen.


Josy mit Micky, Tinkabell, Tami und Kenny


...die kleine Tinkabell ...

der Hahn im Korb als einziger RĂĽde: KENNY

das schwarz-weiße Mädchen heisst MICKY und Schwesterchen TAMI ist die zarte hellbraune Schönheit