Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative

Hundefamilie MONI


Das kleinwüchsige schwarz-weiße Mixmädchen MONI und ihre beiden 5-Wochen jungen Welpen hätte eigentlich ins Tierauffanglager Nitra eingewiesen werden sollen, doch diese Einweisung bei eisiger Kälte wurde durch den Einsatz von Nitra-Helfern verhindert, indem sofort nach einer privaten Pflegefamilie gesucht wurde.
So durfte MONI und ihre beiden Welpenmädchen MIDNA und NAVI am Samstag, den 9. Januar 2010 zu Pflegemama Daniela ausreisen.

Das sind die beiden Zwerge MIDNA (die wuschelige der beiden) und die kurzhaarige schwarz NIVA

MIDNA

... und die kleine Schwester NAVI


Die fürsorgliche Hundemama MONI war von anfang an sehr zutraulich und ist eine sehr dankbare, gutmütige, verträgliche und völlig problemlose Kleinhündin.
Welcher Mensch kann so ein liebes Tier nur so brutal in einem Tierheim entsorgen, offenbar weil sie Welpen hatte ?


Das Foto unten zeigt das um etwa 2 Wochen ältere Welpentrio JASON, MAXI und SHIVA. Sie sollten ebenfalls in Nitra eingeliefert werden, aber ohne Mutter. Über diese Hundemama ist uns leider nichts bekannt.
Das Trio trat ebenfalls am 9.1. die große Reise an und wurden von Daniela und Sabrina herzlichst aufgenommen. Durch die verhinderte Einweisung bei massiven Minusgraden in das Auffanglager in Nitra stehen die Chancen sehr gut, dass die kleine Hundefamilie ohne physische und psychische Schäden die aufregende Reise in ein schönes Hundeleben antreten kann.




Diese Fotos täuschen gewaltig !
Klein-Shiva ist eine sehr aktive und aufgeweckte Hummel ...



Maxi - der liebesbedĂĽrftige ...



Jason - der ruhigere aus dem Trio ...