Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative

Katzen


Wehe den Menschen,
wenn auch nur ein einziges Tier beim JĂĽngsten Gericht sitzt.

(Christian Morgenstern)


Diese Fotos kamen von einer deutschen Tierschutzorganisation mit Hilfsprojekten in der Türkei und haben erst einmal unsere Arbeit und Gedanken gelähmt. Solche Bilder auszuhalten und nicht genügend helfen zu können tut schmerzlich weh, es lässt verzweifeln!!!!

Die Kätzchen sind von massiven Katzenschnupfen befallen und werden ohne entsprechende Medikamente ihr Augenlicht verlieren ....



Diese kleinen Kätzchen wurden in einer Kiste vor dem Tierasyl abgestellt und sind qualvoll erstickt....


Der Verein "TIERHILFE - BLUEMOON & Pfötchenfreunde e.V" hat einen eigenen "Spendenshop" für Impfstoffe und med. Dinge erstellt und braucht dringend Unterstützung: Nähere Infos über den Verein, deren Aktivitäten und wie geholfen werden kann: h i e r


Die Tat menschlichen Abschaums (geschehen in Rousse in Bulgarien)


Lazarus wurde operiert und sieht einer vollständigen Genesung entgegen.
Lesen Sie H I E R alles ĂĽber sein Schicksal ....

Der Verein "Deutsch-Bulgarische StraĂźentier-Nothilfe e.V." ĂĽbernahm die Kosten der Operation und Behandlung von Lazarus und am 28. Februar 2009 durfte der Kater schon in ein eigenes Zuhause ĂĽbersiedeln.
Homepage: http://www.db-tierhilfe.de/lazarus.php



Atun wurde nicht nur ausgesetzt, während der Zeit, die er auf der Strasse verbrachte, hat ihm ein Sadist auch noch die Zunge abgeschnitten. Er wurde in sehr schlechtem Zustand aufgefunden, da er sich nicht putzen kann, riss er sich das Fell aus. Er ist sehr abgemagert und frisst jetzt Pürees und Katzenbabyfutter. Trotz dieser Tortouren ist Atun unglaublich schmusig und möchte am liebsten den ganzen Tag nur gestreichelt werden.





Leider müssen wir immer wieder völlig verwahrloste und total verfilzte Langhaar- oder Perserkatzen aufnehmen. Die armen Tiere müssen dann in Narkose geschoren werden. Diese Katze war so schlimm verfilzt, dass teilweise ganze Fellplatten herunterhingen. Auf dem zweiten Bild sieht man die geschorene Katze.