Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative

Verschiedenes


WIR SIND ENDLICH MIT SACK UND PACK UND ALLEN PFOTEN ANGEKOMMEN:
Ende der Ăśbersiedlung von GroĂźenzersdorf nach Reyersdorf
Anfang September 2008:



Unser GrundstĂĽck ist groĂź genug, um auch ein EnergiebĂĽndel wie SchĂĽtzling Kyra atemlos zu machen !


Zumindest irgendwann einmal ....

Unmittelbar hinter unserem Grund befindet sich grenzenlos weites Ackerland - ein Traum zum "Zeitunglesen" für unsere Wuffis und tägliches Urlaubsfeeling für uns!


Katerchen TIMO kehrt nach erfolgreicher Mäusejagd zur Futterschüssel heim ....






SO SIEHT ES AUS, WENN WIR IN DER TIERARZTPRAXIS VON RENATE "EINFALLEN"!





Mitte Januar 2006 erreichte uns der Hilferuf, 6 großwüchsige Mixwelpen sofort aufzunehmen, ansonsten würde der Tierhalter die Hunde umbringen! Bei der Abholung der Welpen (alle Hündinnen aus diesem 12-er Wurf starben angeblich alle unter ungeklärten Umständen !) sahen wir auch SENTA, das vernachlässigte Muttertier an der Kette hängen. Die Welpen waren extra untergebracht. Selbstverständlich haben wir die bedürftigen Hunde bei uns aufgenommen, aber die Strapazen für die ganze Familie sind sehr groß.
SENTA hat bereits einen sehr guten Platz in Wien gefunden. Die Familie ist ĂĽberglĂĽcklich mit der lieben und dankbaren HĂĽndin - sie wird in wenigen Wochen kastriert und fĂĽhlt sich in der Wohnung schon sehr wohl.
Die nachfolgenden Fotos zeigen den Gassi-Ablauf mit den Welpen (täglich mind. 3x)von unserer Wohnung im 2. Stock auf das freie Gelände, damit die Kleinen sich genügend auslaufen können und auch die Umwelt kennenlernen. Sie kennen mittlerweile den "Reisetaschen-Lift" sehr gut, verlangen lautstark hinaus und sind schon fast stubenrein !!

Auf geht´s ! Alle warten ganz geduldig auf den großen Moment, wenn die Reisetasche abgesetzt wird ...

... gleich ist es soweit ...


Alle bleiben bei der Schar, keiner versucht auszubĂĽchsen....


Nach einer Weile geht es dann wieder Richtung Wärme ....


Der Blick aus unserem Fenster auf ein herrlich weites Gelände, wo sich unsere Schützlinge gefahrlos austoben können ....


Die Kleinen geniessen den Service sichtlich ...
Die Reisetasche samt Inhalt wiegt doch immerhin zwischen 12 und 14 kg ...


Wieder Zuhause - so ein Spaziergang dauert immer zwischen 30 und 45 Minuten und danach sind die kleinen Racker mehr als streichfähig und ausgeglichen !