Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative

Hundefamilie KIMMY



Als die zartwüchsige, ausgemergelte Pinschermixhündin - wir tauften sie KIMMY - am Montag, den 29. August 2011 weit nach Mitternacht mit ihren 6 Welpen direkt aus Nitra kommend, bei uns eintraf zeigte sich sofort, wie schrecklich nervös und fast panisch diese Hundemama war. Wir hatten unseren geräumigen Welpenkäfig im Wohnzimmer vorbereitet (3x4m) aber KIMMY sprang immer wieder heraus was zur Folge hatte, dass ihre Kleinen jämmerlich nach ihr weinten. Nur wenn ich dabei sitzen blieb, liess Kimmy ihre Jungen trinken - und so verging die Nacht und von Schlaf keine Rede !

Zum GlĂĽck war dies die letzte meiner drei Urlaubswochen und so war der Schlafentzug verkraftbar. Am folgenden Tag beruhigte sich die Situation etwas und die kleine Hundefamilie genoss den Garten ...


31.8.2011
Ein kleines rauhhaariges Welpenmädchen (auf dem Foto die zweite von rechts), die bereits auffallend weit neben der übrigen Schar gelegen hatte und absolut nicht selbstständig trinken wollte (oder konnte), ist heute am frühen Nachmittag eingeschlafen. Unser Tierarzt konnte keine wirkliche Ursache erkennen - die Kleine hatte weder Durchfall noch hatte sie erbrochen. Sie war zwar erheblich schwächer als die übrigen Geschwister, aber noch am Montag hätte ich nie an ein tödliches Ende gedacht ! Wir alle - auch unser Tierarztteam - sind sehr traurig und es bleibt zu hoffen, dass die anderen Zwerge gesund bleiben !!



Tag 2: Kimmy ist schon etwas relaxter und bewacht ihre Jungen mit Argusaugen ...








TED

LIESI und BONNY











BARNEY