Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative
´╗┐

G├Ąstebuch



Wir w├╝rden uns ├╝ber einen Eintrag freuen.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63 


Brigitte schrieb am 09.02.2016:

Liebe Nora,
ich m├Âchte dir auch auf diesem Wege nochmals aufrichtigen Dank f├╝r deine vielen M├╝hen und die Hilfe f├╝r Nigel sagen. Wie bei allen deinen Sch├╝tzlingen hast du nichts unversucht gelassen - und doch war das Schicksal des lieben Beagle-Buben bereits bei der ├ťbernahme besiegelt. Wir alle sind sehr, sehr traurig und teilen deinen Schmerz. Vielen Dank f├╝r deine unerm├╝dliche Hilfe und dass du an meiner Seite und f├╝r arme Seelchen da bist.
Deine Freundin Brigitte und im Namen aller Sch├╝tzlinge.



Nora aus Wien schrieb am 08.02.2016:

Liebe Alle,
ich m├Âchte Euch ein St├╝ck weit am Leben einer Pflegestelle teilhaben lassen und Euch folgende Begebenheit erz├Ąhlen: Samstag vor ├╝ber zwei Wochen ist ein total lieber Pflege-Beagle-R├╝de bei uns eingezogen. Schon ab dem ersten Abend war seine st├Ąndiges unkontrolliertes Pinkeln zu bemerken und sein ma├čloser Durst. Futter verweigerte er die ersten beiden Tage, aber auf Leckerlis war er ganz versessen. Also Umstellung auf Feuchtfutter - und siehe da, es schmeckte ihm au├čerordentlich gut. Bis Montag setzte ich s├Ąmtliche Tricks ein, um ihm die Pinkelei in der Wohnung abzugew├Âhnen, dazu geh├Ârte auch im 3-Stunden-Takt Gassi zu gehen. Aber leider. Beagle-B├Ąr konnte/wollte nicht aufh├Âren Pf├╝tzen in der ganzen Wohnung zu verteilen. Dabei war dieser Beagle sooooooo s├╝├č! Der Tierarzt-Termin zum Durchcheck stand sowieso routinem├Ą├čig an. Blutwerte schlossen eine Diabetes nahezu aus, die Nierenwerte waren in Ordnung, das R├Ântgen zeigte jedoch eine eigenartige Verdickung im Bereich des Blasenausgangs.... Antibiotika und Schmerzmittel machten aus dem etwas tr├Ągen und verschlafenen einen einen fr├Âhlichen, aktiven und anh├Ąnglichen Schmusehund. Am Beginn der 2. Woche war┬┤s vorbei mit fr├Âhlich und aktiv. Dem Beagle-Buben ging┬┤s von Tag zu Tag schlechter. Ein nochmaliger Durchcheck ergab am Freitag vorige Woche einen Prostata-Tumor im Endstadium. Inoperabel, keine Aussicht auf Heilung, ein qualvoller Tod in kurzer Zeit. Eine niederschmetternde Diagnose. Dabei war der s├╝├če Bube noch nicht einmal 8 Jahre alt! An diesem Abend, den ich lange nicht aus meinem Ged├Ąchtnis bekommen werde, ist mein felliger Pflege-Bube in meinen Armen unter Schmusen und Streicheln eingeschlafen. F├╝r immer. Ein Stern ist am Himmel aufgegangen und hat ein St├╝ck meines Herzens mitgenommen.
In meinem Kopf kreisten Gedanken wie: w├Ąre er fr├╝her, also schon vor Monaten vom Vorbesitzer zum Arzt gebracht worden, h├Ątte man noch etwas machen k├Ânnen? Mir wurde erkl├Ąrt, die Fellnase sei ein psychogener Trinker und pinkle aus Protest..
Tiere machen nie etwas absichtlich! Nie! Sie sind immer authentisch und sie sind immer echt!

Liebe Gr├╝├če
Nora und Snoopy und Familie

Karo schrieb am 20.01.2016:

Legehennen suchen Pl├Ątze!


350 braune, 17 Monate alte Tiroler Freilandhennen sollen geschlachtet werden, weil sie statt 6 nur mehr 5 Eier pro Woche legen. Deshalb wird ein sch├Ânes Zuhause f├╝r sie gesucht, wo sie in artgerechter Freilandhaltung ihr Leben geniessen k├Ânnen. Die Tiere werden nicht freigekauft, sondern kostenlos vom Betrieb abgegeben. Wer die Legehennen rettet unterst├╝tzt also nicht die H├╝hnerindustrie, sondern nur die H├╝hner. Der Schlachttermin ist am 1.4.2016, bei Interesse bitte rechtzeitig vorher melden, je fr├╝her desto besser. Die Tiere befinden sich in der N├Ąhe des Achensees, Zustellung im Umkreis von 200 km ist bei Bedarf m├Âglich. 50 Cents Spesenersatz pro Henne f├╝r die Deckung von Treibstoff- und Telefonkosten werden erbeten.


Die Hennen m├╝ssen einen grossen Auslauf und einen raubtiersicheren, trockenen, sauberen Stall haben. Ausserdem m├╝ssen sie gegen Parasiten und Krankheiten behandelt werden. Sie d├╝rfen nicht zur Fleischgewinnung geschlachtet oder sonstwie kommerziell genutzt werden und sollen bis zu ihrem nat├╝rlichen Tod in ihrem neuen Heim bleiben.


Kontakt:
Gerda Weineis
0664 / 124 83 61
gerda.weineis@aon.at
Telefonkontakt bevorzugt, bei Emailkontakt bitte unbedingt erreichbare Telefonnummer angeben!

Monika Maurhart aus Wallsee schrieb am 19.12.2015:

Liebe Familie H├Âss-Filipp!
Wir w├╝nschen Ihnen allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr, sowie
unseren gemeinsamen gr├Â├čten Wunsch, da├č Tierschutz ├╝berfl├╝ssig wird und es allen Tieren gut geht. Leider sieht die Realit├Ąt anders aus.
Wir hatten ja von Ihnen unsere Cockerspanieldame Wendy geholt. Dazu kam dann noch die Cockerspanieldame Lilu, die Sie freundlicherweise f├╝r eine andere Organisation mit vermitteln halfen. Beiden Hunden geht es sehr, sehr gut und wir hoffen, da├č wir die beiden noch lange haben d├╝rfen und sie uns weiter so viel Freude bereiten.
Sch├Âne Festtage, Familie Maurhart/Wallsee

Inge aus Schwerin schrieb am 19.11.2015:

Toll, dass Ihr es Euch zur Aufgabe gemacht habt, herrenlosen Hunden ein neues zu Hause zu geben. Weiter so!

Website: http://www.seeferienhaus.de
code cave aus Frankfurt am Main schrieb am 20.10.2015:

Hallo liebe Tierfans!
Ich w├╝nsche euch allen einen wundersch├Ânen Tag und viel Kuschel mit euren Tierchens.

Gr├╝├če von Code Cave aus Frankfurt

Website: http://codecaveme.de/blog/
Martin schrieb am 10.10.2015:

Finde gut welchen Service sie hier anbieten. Liebe Gr├╝├če

Website: http://gutscheindeal.info/gutschein-anbieter/zooplus-de/
Nora aus Wien schrieb am 16.08.2015:

Lieber Peter, liebe Corinna,
ich bin etwas ├╝berrascht und irritiert, dass ich eine Produktplazierung f├╝r M├Âbel im G├Ąstebuch einer Tierschutzvereinsseite finde. Inwieweit kann damit das Leben von bed├╝rftigen Tieren verbessert werden? Wie sieht Euer Plan diesbez├╝glich aus?

Liebe Gr├╝├če
Nora



Corinna schrieb am 23.07.2015:

Interessante Informationen. Wenn ihr gut schlafen wollt, dann kann ich euch Boxspringbetten von M├Âbelisten empfehlen. Auf der Webseite findet ihr eine grosse Auswahl zu guten Preisen. Alle Modelle gibt es in verschiedenenn Ausf├╝hrungen. Schaut einfach mal vor.

Website: http://www.moebelisten.de
Herbert aus Berlin schrieb am 24.06.2015:

Liebe Brigitte!

Ich bin total begeistert von eurer Homepage, die ist euch wirklich gelungen! Besonders die Idee mit den Spr├╝che find ich echt toll un sehr lieb - sehr ber├╝hrend. W├╝nsche euch weiterhin viel gelingen und hoffe, das jeder kleine Racker ein Platz bekommt!
Alles Liebe !

Marion aus Wien schrieb am 03.05.2015:

Liebe Brigitte, herzlichen Dank f├╝r die wunderbare kleine Katzendame, die ich am Samstag von Ihnen mit nach Hause nehmen konnte!

Die kleine Maus f├╝hlt sich pudelwohl und sie hat nicht nur mein Herz, sondern auch Lukes im Sturm erobert :-). Er nimmt sie wunderbar an und die kleine Dame hat eindeutig die Hosen an - aber das Katerchen geht liebevoll und geduldig mit der Kleinen um und sie rieben sich sogar schon mehrmals ihr Schn├Ąuzchen aneinander.

Ich bin zu Tr├Ąnen ger├╝hrt wie rasch sie sich integrieren konnte und dass ich ihr ein sch├Ânes Pl├Ątzchen schenken konnte! Bis bald und glg, Marion

Ulrike Oberholzner aus Bergheim schrieb am 01.05.2015:

Orpheus unser Cockerspaniel:
Seit Oktober 2012 haben wir Orpheus bei uns aufgenommen. Er ist der Liebling unserer 3 Kinder.
Orpheus ist ein richtiger Sportler: mit Begeisterung begleitet er uns bei gr├Â├čeren Radtouren und dies unerm├╝dlich - ( Gott sei dank, denn er ist auch immer Hungrig ;-)). Auch ist er ein begeisterter Agillity Fan wann immer es geht trainieren die Kinder mit ihm im Garten er liebt es durch Reifen zu springen, im Wald ├╝ber liegende B├Ąume auch l├Ąuft er f├╝r sein Leben gern mit wenn wir Joggen gehen.

Wir sind froh unseren Liebling gefunden zu haben!

nowak ursula aus rennbahnweg 27/18/9/60 1220wien schrieb am 28.04.2015:

hallo fr.h├Âss!
meine mona die ich von ihnen im jahre 2006 genommen habe,war ein super hund ,sie war immer ganz brav und wahnsinnig treu,sie w├╝rde jeztz im juni 15jahre geworden,mu├čte sie leider einschl├Ąfern,der schmerz ist sehr sehr gro├č,sie war eine sch├Âne rotbraune spanielh├╝ndin,mein herz ist schwer und d
er verlust ist gro├č.
liebe gr├╝├če
nowak ursula

Peter Waldschmidt aus Bern schrieb am 17.04.2015:

Sehr informative Seite, danke.
Gute und lesenswerte Beitr├Ąge hier.


Website: http://www.loewenfutter.de/
Chris aus Breitstetten schrieb am 06.04.2015:

Sie haben eine wirklich nette und liebe Homepage.

Wir haben uns nun bei mehreren und auch bei einer auf Ihrer Homepage vertreten Tierschutzvereinigung f├╝r einen kleinen Hund beworben und wurden immer wieder nur vertr├Âstet und abgewiesen, mit der Begr├╝ndung, man k├Ânne einen Hund nicht einen ganzen halben Tag alleine lassen. Mir und meiner Frau tut es wirklich um den einen kleinen Kerl sehr leid. Die ganzen organisationen brauchen sicherlich nicht raunzen und jammern, das sie keine Tiere anbringen.

Lieben Gru├č

Chris

Gerlinde aus Bullendorf schrieb am 03.04.2015:

Liebe Frau H├Âss-Filipp, wir mussten unseren Kater Speedy schweren Herzens vor drei Wochen einschl├Ąfern lassen wei er trotz seiner erst 6 jahren an unheilbarem Blutkrebs gelitten hat. Das war die schwerste Entscheidung unseres Lebens und wir vermissen und beten jeden Tag f├╝r ihn. Durch diesen schweren Schicksalsschlag war unser zweiter Kater Niky vollkommen durcheinander und suchte seinen "bruder" ├╝berall. Daraufhin beschlossen wir, uns wieder ein K├Ątzchen zu besorgen und zuf├Ąllig stie├č ich auf ihre wirklich sch├Ân gestaltete Homepage. Bei unserem Besuch bei Ihnen haben wir uns sofort wohlgef├╝hlt und Ihre verst├Ąndnisvolle Art hat uns sehr getr├Âstet. Wir nahmen ein kleines katzenkind namens Kenia mit nach Hause. Sie haben uns ├╝ber die furchtbaren vorhergeschehnisse informiert und wir haben beschlossen , die kleine Kenia mitzunehmen und ihr ein sch├Ânes zuhause zu geben. Anfangs war sie verst├Ąndlicherweise sehr verschreckt, hat sich versteckt und gepfaucht sobald man in ihre n├Ąhe kam. Doch nach kurzer Zeit in der wir geduldig auf sie zugegangen sind , wurde sie zutraulicher und mittlerweile genie├čt sie es von mir im arm gehalten zu werden und gekrault zu werden. Sie liebt es beim Fenster razszusehen und zu spielen und is voller Energie. Niky und Kenia verstehen sich auch gut . Wir haben sehr viel Freude mit ihr und sind froh dass sie sich bei uns so wohlf├╝hlt. Sie schnurrt dann so laut, da geht einem das Herz auf !!! Wir bedanken uns bei Ihnen !! Gottseidank gibt es Leute wie Sie, die so ein gro├čes Herz f├╝r Tiere haben ! Wir werden unseren Speedy niemals vergessen, und Kenia und Sie haben wieder ein L├Ącheln in unser Gesicht gezaubert!!! DANKE

Gustav schrieb am 16.03.2015:

Ihre Homepage gef├Ąllt mir sehr gut. Weiter so! Gr├╝├če und alles Gute :-)

Website: http://www.naax.de/gewerbe-g-6-q-Einzelhandel-kauf.html
Mentor4Dogs e.V aus 1140 Wien schrieb am 13.03.2015:

Danke f├╝r die guten, fachlich gut aufbereiteten Infos zur Hundehaltung! Wir weisen unsere ├ťbernehmer auf diese Artikel hin - sehr hilfreich, und n├Âtig, um das Zusammenleben von Mensch und Hund zu verbessern :-),kollegiale Tierschutzgr├╝├če Petra Chiba, Obfrau Mentor4Dogs e.V. und Leitung des Projekts Aufbau TH "Haselnuss"

Website: http://www.mentor4dogs.at
Unbekannt schrieb am 23.02.2015:

K├Ânnt ihr mir weiter helfen ?? ich hoffe das ihr dies ev. tut.
I suche ein Verein der Tiere im Privaten haushalten rausholen kann so schnell wie m├Âglich. Bis jetzt fand ich nichts wirkliches die das machen wo ich wei├č da wird gehandelt und die tiere werden binnen tagen aus dieser wohnung geholt. Mir liegt das sehr am herzen. Ich bedanke mich jetzt schon f├╝r jede hilfe oder hinweise wer wo wie was das macht.


Nora aus Wien schrieb am 02.02.2015:

Liebe Alle,

es ist schon einige Zeit her, dass ich mich im G├Ąstebuch verewigt und berichtet habe. Das m├Âchte ich hiermit nachholen: Snoopy, der schmusige Beagle, ist seit mittlerweile ├╝ber 2 Jahren in meiner Obhut und kann schon viele Geschichten erz├Ąhlen. Geschichten von Fellnasen, die bei uns Urlaub gemacht haben, Fellnasen, die durch Trennung ihrer Menschenfamilie ihr Zuhause verloren, oder die von ihrem geliebten Menschen getrennt bei mir leben m├╝ssen, weil eine schwere Krankheit einen bitteren Keil in ihre Gemeinschaft getrieben hat. Auch gibt es eine tote Fellnase zu betrauern: Tristan. Dann gibt es noch Alltagsgeschichten: Snoopy hat sich in einen Stra├čenkehrer verliebt, der immer Leckerli in der Dose mit hat, um ihn beim Morgenspaziergang zu verw├Âhnen. Dita, die arme Spanieldame, die ihr Herrli so schmerzlich vermisst, weil er im Krankenhaus liegt, hat die Entenjagd f├╝r sich entdeckt. Leider habe ich das erst erkannt, nachdem sie auf der Donauinsel einem Entenp├Ąrchen nachsetzte und ihnen in den Donaustrom gefolgt war. Meine gellenden Rufe und meine Versuche sie wieder an Land zu locken blieben erfolglos. Mit klopfendem Herzen und voller Sorge beobachtet ich wie das fellige M├Ądl fast in die Mitte des Flusses schwam, wo schon lange keine Enten mehr waren, den denen war die Verfolgung zu l├Ąstig geworden. Kurzerhand begaben sie sich in die L├╝fte und Dita hatte M├╝he wieder festen Boden unter die Pfoten zu bekommen. Seit diesem Erlebnis l├Ąuft meine fellige Elfe an der Langlaufleine, sollten wir die Donauinsel besuchen. Im Wald ist sie super abrufbar. Da ist Wildpret kein Thema. Zu Hause angekommen widmen wir uns der ausgiebigen Fellpflege, da die Kleine so zimlich alles im Fell heim bringt, was nicht stabil angewachsen ist: Brombeerranken nat├╝rlich mit Dornen, Berberitzen├Ąstchen, ebenfalls mit Dornen, Kletten, etc. Dann ab in die Dusche und Pfoten reinigen, Hunde abtrockenen, danach Dusche reinigen, Boden aufwischen, Nachtmahl f├╝r die Fellnasen herrichten. Ditas Fell b├╝rsten und den Rest an Nicht-Dita-Anteil herausbringen. Die langen dunklen Abende sind wie geschaffen daf├╝r.... Der Beagle liebt es nach dem Nachtmahl ausgiebig zu schlafen. Sein Fell ist pflegeleicht. Feucht abwischen, trockenrubbeln, Bussi auf die Snoopy-Stirn und ab in die Chilloutzone. Ich freue mich schon soooo sehr auf l├Ąngere Tage, trockene Wege und Wiesen und den Fr├╝hling.

Euch Allen alles Liebe!
Nora & Snoopy & Dita samt Famile


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63