Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative


Gästebuch



Wir wĂĽrden uns ĂĽber einen Eintrag freuen.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63 


Dein Ex-SchĂĽtzling Katerbub Zeus schrieb am 17.03.2007:

Hallo liebe Pflegemama!
Also erst mal muss ich dir sagen, dass es mir hier bei meinen meuen Eltern echt super geht.
Aber fangen wir beim Anfang an: Die Fahrt ins neue zu Hause war nicht gerade nervenaufreibend, ich hab´s wie eigentlich alles ziemlich gelassen genommen. Die neue Mama ist extra langsam gefahren, wäre aber gar nicht nötig gewesen.
Im neuen Heim angekommen bin ich erst mal aus dem Transportkäfig geklettert und vom bisher allein lebenden Stubentiger Gizmo angeklotzt worden, als wär ich von einem anderen Planeten.
Ich hab das voll gelassen genommen, hab ihn überhaupt nicht beachtet und so getan als wäre er gar nicht hier.
Hab danach das Haus einmal gründlich besichtigt, immer gefolgt von meinem neuen Lebensgefährten Gizmo, welcher einen ziemlich ängstlichen und verwunderten Eindruck machte, aber das ist schon gut so, denn schließlich ist er ja kleiner, dünner und jünger als ich :-) Ich finde den Kleinen echt ok - der hat nicht mal sein Heim verteidigt, was ja eigentlich sein gutes Recht gewesen wäre.
Der hat mich nicht ein einziges Mal angepfaucht....er ist nur die ganze Zeit hyperaktiv hinter mir hergelaufen, aber das hat mich überhaupt nicht gestört.
Die neuen Eltern können es überhaupt nicht fassen, dass wir uns gar nicht gefetzt haben oder so, die sagen dauernd "schau dir das an, das ist tausend Mal schöner als wir uns das je zu träumen gewagt hätten"
Was soll ich dazu sagen, ich will mich ja nicht selber loben, aber ich bin ja echt kaum aus der Ruhe zu bringen....
Wo wir gleich beim nächsten Thema wären: die Ruuuuuuhhhhheeee.
Ich sag dir, ich genieĂźe diese Ruhe so sehr, keine Hunde, kein Bellen, keine Hektik, ich habe seeeehhr viel geschlafen.
Im ganzen Haus (und das ist nicht klein) stehen ĂĽberall verteilt soooooo kuschelige Bettchen fĂĽr uns, die find ich uuuuuuur super.
Und überall liegt Spielzeug herum, kleine Mäuse, große Mäuse, harte Bälle, weiche Bälle und und und......
Und der Keller ist auch total super, da dürfen wir überall herumklettern und brauchen überhaupt nicht aufpassen, dass nix kaputtgeht, der ist nur für uns! Und natürlich auch dort Körbchen und Bettchen und Kratzbaum.
Wir haben 4 Kratzbäume zur Verfügung, von denen einer deckenhoch und die anderen 1,80m hoch sind.
Außerdem hat mich die neue Mama schon ganz schön mit einer Spielangel, auf der eine Maus dran hängt, zum schwitzen gebracht.
Die ist mit mir durchs ganze Haus gelaufen......das war echt anstrengend, denn ich muss zugeben, ich habe natürlich lang nicht so eine Kondition wie der Gizmo. Aber ich glaube ich werde jetzt öfters solche Turnstunden haben - das hat die Mama schon angekündigt ;-)

Ja, also das ganze kurz zusammengefaßt: es ist zwar erst ein Tag vorüber, aber ich denke hier läßt sich's wunderbar leben!
Wenn du möchtest, lass' ich wieder von mir lesen - bis dahin alles Liebe und viele Grüße auch an alle anderen Schützlinge,

Dein Zeus (mein neuer Name steht noch nicht fest)


jasmin berger aus vösendorf schrieb am 17.03.2007:

freudig bin ich im internet ĂĽber ihre HP gestolpert.

wäre noch toll im bereich haus tiersitting das formular mit der rassebezeichnung zu ergänzen. Zumindest bei hunden wäre es von vorteil über die rasse (somit auch über größe/temperament) gleich zu erfahren.




Fam. Schiefert schrieb am 14.03.2007:

Liebe Fr. Höss!
Wir haben, wie Sie sich sicher erinnern, seit Samstag den Mopsi bei uns. Er ist ein ganz Lieber und steht schon ĂĽberall im Mittelpunkt, was er sehr genieĂźt.
Er darf mit in die Arbeit, bei mir und meiner Tochter im Pflegeheim. Im Büro ist er ganz brav, aber weicht mir keinen Schritt von der Seite - schön langsam gewöhnt er sich aber auch an alle Kollegen und Hausbewohner. Jeder verwöhnt ihn und alle wollen mit ihm spazieren gehen.
Das Problem mit seinem Popo ist gar nicht so schlimm, er läßt sich anstandslos von mir reinigen (ohne Maulkorb). Im Gegenteil, er genießt es, wenn ich ihm mit warmen Wasser reinige.
Er bellt kaum und ist wirklich ein toller Kerl. Wir gehen sehr viel spazieren, was ihm auch gut tut. Nur morgens, wenn ich ihn um 5.30 wecke, ist er nicht so begeistert.
Abends beim Fernsehen haben wir unsere Schmusestunde, was ihm ganz toll gefällt (uns auch).
Liebe GrĂĽĂźe
Elisabeth Schiefert und Familie

Sophie schrieb am 14.03.2007:

Wenn du fast alles über meerschweinchen wüsstest, dann würdest du nicht schreiben, dass du EINS möchtest. Meerschweinchen alleine zu halten ist nämlich Tietquälerei. Also informier dich noch ein bisschen besser .)

Karin aus Deutschland schrieb am 06.03.2007:

Hallöchen, ich bin durch ganz tollen Zufall über eine Ihrer helfenden Tierfreunde auf Ihre Seite aufmerksam gemacht geworden und muss sagen: Hut ab eine unglaublich liebevolle umfangreiche Seite. Ich habe über eine Stunde hier "geblättert". Ich wollte eigentlich noch Reklame machen, da wir auch alles an Tiere in Not abgeben, aber irgendwie ist das doch nicht das Richtige für ein Gästebuch.

Liebe GrĂĽĂźe aus Deutschland
Karin

Website: www.dunchy.com
Denise schrieb am 03.03.2007:

Ich (bin 13) hätte soooo gerne ein meerschweinchen aber meine eltern wollen das nicht :(
wie könnte ich sie denn überreden hat einer tipps für mich???


ich weiĂź fast alles ĂĽber sie da ich mich im internet ĂĽber meerschweinchen informiert habe also wer hat tipss??

wĂĽrde mich echt freuen lieben gruĂź Denise


Steffi schrieb am 01.03.2007:

Hallo Liebe Fr. HöSS!

Ich wollte mal sagen das ich die seite wirklic super finde... und ob ihr mir sagen könnt wie es dem Tyson geht ( der aus wien gekommen ist..mit den 2 Mädls )

dankeee Stefanie

Yvonne Neumann aus SK-Bratislava schrieb am 28.02.2007:

Liebe Brigitte,
es sind ja wahre Odysseen, die Du da im Tagebuch beschreibst. Ich kenne die Vermittlungsarbeit zu gut, aber was Du die letzten Tage vollbracht hattest, alle Achtung! Enttäuschung und hocherfreuliche Erlebnisse gehen hand in hand...
freue mich fĂĽr jedes Tier, das mit Deiner Hilfe zum endgĂĽltigem Zuhause findet.
Liebe GrĂĽsse aus Bratislava
YN

Website: www.utulok.sk
Sylvia Posch aus Graz schrieb am 20.02.2007:

Als gr. TierliebhaberIn verfolge ich beinahe tgl. d. Seiten v.Fr.Höss, habe selbst schon 2 Hunde von ihr übernommen, die sich blendend mit meiner Münterländerdame verstehen. Balu u. Joy hätte ich schon zu mir i.d.Stmk.geholt, aber mein Boot ist leider voll,diese wunderschönen gutmüdigen Hunde würden es jedem neuen Frauerl/Herrl aufrichtig danken. Erleichtert war ich darüber, dass bei Übergabe von J.u.B. noch i.l. Sek. bemerkt wurde, dass der sog. neue Platz für Joy u. Balu "vom Regen i.d.Traufe" bedeutet hätte.
Geduldet zu werden, ev.vor d.Haus vegetieren zu dürfen, das verdient sich kein "Hund". Bald,so hoffe ich, wird der/die "Richtige" J. u. B. einen eigenen Garten u. jede Menge Spaziergänge bieten u. wie ich u. mein Gatte erleben dürfen, wie enthusiastisch d. Begrüßung durch einen Hund ausfällt und wieviel man von einem glücklichen ausgeglichenen Tier zurück bekommt.
Erwähnen möchte ich noch die aufopfernde Arbeit von Fam.Höss u. ihrem Team zum Schutze der nicht auf der Sonnenseite lebenden Tiere.
Nachträglich dem Nesthäkchen "ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG!!!!" Sylvia P, Graz


Chiara schrieb am 19.02.2007:

Kater Paris ist seit 18.2.07 wieder zu Hause!!!!! (betrifft den Eintrag vom 15.2.07 "Wo ist Paris")

Danke fĂĽr den kostenlosen Eintrag!!

Robert schrieb am 18.02.2007:

Hallo! Ich sende Dir einen herzlichen Gruß. Habe mir gerade Deine Webseite angeschaut und staune nicht schlecht. Sehr schön gestaltet. Du hast Dir sehr viel Mühe gegeben. Gefällt mir! Wünsche Dir mit deiner Seite weiterhin viel Spaß, Erfolg und allseits gute Nerven! Wer mag, kann mir gern einen Gegenbesuch abstatten, es zahlt sich sicher tierisch aus. Viele Grüsse und einen schönen Tag wünscht Dir Robert!
http://www.magnet24.net


Website: http://www.magnet24.net
Animal Care Austria (ACA) aus 1094 Wien schrieb am 17.02.2007:

„Die Hundeflüsterin“
Dr. Vera Karpfl präsentiert ein Seminar zu folgenden Themen:

• Körpersprache der Hunde mit psycho-sozialen

Aspekten Mensch - Hund.

• Was verbindet den Hund mit den Menschen?

• Hunde aus dem Ausland - Retten um jeden Preis ?

am 10. und 11. März 2007

Jeweils 10-12.30 und 14 - 17 Uhr

Seminarbeitrag fĂĽr SA & So EUR 50,--

Universität für Bodenkultur - Franz Schwackhöfer Haus 1190 Wien, Peter Jordanstrasse 82

Fr.Dr. Karpfl ist promovierte Tierärztin mit Spezialgebieten wie

Trad. chin. Med., Klass. Homöop., Phytotherapie, Osteopatie, Verhaltenstherapie.
Sie bildet Therapiehunde, Begleithunde, Servicehunde, Behindertenbegleithunde aus.

Sie ist Hundeerzieherin, Verhaltensberaterin, Ausbildnerin fĂĽr Hunde im Einsatz fĂĽr Kinder und Jugendliche.

Reservierungen unter 01 / 317 23 79


Website: www.animalcare.at
Anja aus Landau schrieb am 16.02.2007:

Tolle Seite…….. Mir gefällt die Seite echt gut, ist interessant und informativ. Ich werde bestimmt öfter vorbeischauen und sie auch meinen Freunden empfehlen. Weiter so…….

Website: http://www.blogigo.de/FitLine
Frank Billing aus Leipzig schrieb am 16.02.2007:

Hallöchen,

möchte Euch loben, dass Ihr eine wunderschöne und informative Homepage über Tiere habt. Meine Gemahlin und ich mögen Katzen über alles und haben eine Katze und einen Kater. Auf unserer Family-Homepage könnt Ihr Euch auch Bilder von den Zweien anschauen.

GruĂź aus Leipzig, Frank
-------------------------------------------
Meine Radfahrerseite:
www.hobby-radler.de

Website: http://www.billy-info.de
julianne MĂĽller aus 1150 Wien sechshauserstr.76 schrieb am 12.02.2007:

Ich bin Romeo 10j.m. und momentan sehr traurig, da mein Bruder vor kurzen in den Katzenhimmel gegangen ist. Er war sehr krank.Nun bin alleine und wünsche mir einen Spielgefährten.Ein Kter sollte es sein und wenn möglich grau.Ja und jung sollte er auch sein. Ich hoffe es meldet sich jemand.Dann kann ich wieder spielen. Danke Romeo

Eva Lehner aus Wien schrieb am 06.02.2007:

Liebe Frau Höss,
habe am Sonntag mit Ihnen gesprochen, da ich Interesse an der süßen Havaneserhündin NIKKI hatte. Sie waren so lieb und haben mir gleich versprochen, sollten Sie etwas hören über einen anderen kleinen Hund, dass Sie mir das weiterleiten würden.
Nun denke ich, hat sich doch spontan etwas ergeben - ich werde einen Hund aus dem Besitz einer älteren Dame übernehmen.
Auf alle Fälle, vielen herzlichen Dank für Ihre freundliche Unterstützung und weiterhin alles, alles Liebe und viele tolle Erfolge bei der Vermittlung ihrer herrenlosen Tiere.
Schaue mir seit Tagen täglich ihre HP an, lies täglich ihr Tagebuch und bewundere Sie und Ihr Team außerordentlich.
Respekt, Respekt !!!!!
Viele liebe GrĂĽsse,
Eva Lehner

Eva aus wien schrieb am 06.02.2007:

Hallo Allerseits,

ich finde die Homepage auch ganz toll und vorallem sehr informativ. Wollte auch kurz berichten, dass Cecil, die ja seit Samstag bei uns wohnt, schon bei uns zu hause ist.
Sammy mein Kater hat sie nach zwei Tagen mit etwas "Gepfauche" absolut akzeptiert. Die beiden liegen sogar zusammen am Sofa. Sie ist so eine unkomplizierte Katze die alles im Sturm erobert. Sie spielen zusammen und fressen gelegentlich sogar aus einer Schüssel. Es ist wie, wenn die Beiden schon immer zusammen wären. Ich bin sehr froh, dass ich so kurz nach dem Verlust unserer sehr geliebten Kenia, Cecil geholt habe. Es war eine meiner besten Entscheidungen.
Mit einem ganz lieben GruĂź und alles Gute
Eva&Sammy&Cecil

Heidi und Manuel aus Nordhessen, Kassel schrieb am 04.02.2007:

Hallo - ersteinmal ganz grosses Lob an Euch alle!!!!! MAcht weiter so und gebt den Hunden eine neue Chance! sie haben es wohl verdient!!!!! Seit wir auch einen Hund aus Ungarn vor der Tötung gerettet haben, befassen wir uns mit dem Thema Hund in Ungarn und suchen noch viele Infos und Hilfen für unsere HP und unser Forum - auch möchte ich so viele Menschen vorstellen, wie nur möglich, die sich aktiv oder passiv für Hunde in Ungarn einsetzen!!!!
Menschen müssen aufgeklärt werden!!!!
Wir selber haben nun in unserer Familie nur Hunde aus ungarn, die Entscheidung werden wir nie bereuen und wenn diese Hunde in den Himmel gehen, werden wieder aus Ungarn andere Hunde folgen - diese Liebe, die man von den Hunden zurĂĽck bekommt, haben wir vorher noch nie erlebt!!!!!!!!!!!!!!! MAcht weiter und grossen Respekt von uns!!! Heidi

Website: http://hundefreund.hps4u.net
Josef und Franziska aus Gemeinde Ernstbrunn schrieb am 02.02.2007:

Echt super Homepage die ihr da habt, und ĂĽberhaupt dass es so ein Tierheim gibt, wo es den Tieren wirklich gut geht.
Unser Scoopy, den wir ja von euch haben, fĂĽhlt sich schon wirklich wohl bei uns.
Auch an unsrem Opa wird er sich gewöhnen.
Als er uns das erste mal besuchte hatte er irgend einen Geruch vom Jagen an seinem Gewand. Anders kann ich mir das nicht vorstellen, denn sonst akzeptiert er alle Besucher, die zu uns kommen sehr schnell und ohne Probleme.
Er hat auch schon sehr viel dazugelernt. Die traurige Phase, wo er sich eingewöhnt hat und nicht einen Schritt von uns gewichen ist, ist jetzt vorbei. Jetzt traut er sich draussen schon weiter weglaufen, ja fast zu weit. Aber das ist meistens kein problem. Ein mal "Scoopy, komm her!!" und er kommt schon wieder angetrabt.
Jeden Abend ist er vom herumlaufen am Hof so müde , dass er sofort einschläft. Er ist ja den ganzen Tag aktiv und an so einem Bauernhof gibts ja wahnsinnig viel zu entdecken für so einen kleinen Hund.
Der Scoopy ist wirklich ein g'scheiter, lieber, lernfähiger Kerl und wir werden sicher sein ganzes Leben lang viel freude mit ihm haben.
GruĂź, Josef und Franziska + Eltern und Geschwister


Robert schrieb am 26.01.2007:

Die Seite ist sehr informativ. War sicher viel Arbeit. Gratulation fĂĽr die Seite.
http://www.tier4you.at


Website: http://www.tier4you.at

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63