Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative
´╗┐

G├Ąstebuch



Wir w├╝rden uns ├╝ber einen Eintrag freuen.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63 


Michaela1907 aus Wien schrieb am 09.03.2008:

also ich hab mir gerade die bilder angeschaut und die kommentare durchgelesen und ich bin fassungslos und geschockt. wie kann man einem tier nur so etwas unsagbar grauenhaftes antun ?? ich weiss, da├č es schon viele organsiationen gibt, die helfen - dennoch m├╝ssen noch zu viele tiere so grosses leid ertragen. ich werde auf jeden fall einen dauerauftrag einrichten und euch monatlich einen betrag (wenn auch klein) zukommen lassen - kann leider nicht so wie ich m├Âchte, da ich aufgrund meiner karenz nur geringe mittel zur verf├╝gung habe. dennoch m├Âchte ich etwas gutes tun !!!

elfriede m. schrieb am 09.03.2008:

am sonntag durften wir uns mit eigenen augen davon ├╝berzeugen, wie gelebter tierschutz und liebe zu tieren in menschengestalt ausschauen:
ein sympathisches ehepaar mit bildh├╝bscher tochter und eine total liebe und nette nachbarin, die nicht nur mit rat - sonder mit hilfreicher tat zur seite steht.
einzig herrn fidis strenger blick hat uns ein wenig in die schranken gewiesen - aber irgendjemand muss ja f├╝r ordnung sorgen.
es war eine stunde, die uns das herz warm werden liess und sehr gerne werden wir fr.h├Âss und team weiter unterst├╝tzen - auch wenn "unser" nico seinen platz gefunden hat.
mir schwebt da so ein kleiner flohmarkt in unserem garten vor.......
ganz liebe gr├╝sse an alle - besonders nat├╝rlich an nico und den zauberhaften aladin.



e.m. schrieb am 07.03.2008:

es ist sicher keine leichte entscheidung, sich von einem tier zu trennen.
wenn man daf├╝r die verantwortung ├╝bernimmt, sich dem problem stellt und hilfe sucht, ist das f├╝r mich in ordnung.
zu verurteilen sind jene menschen, die zu feige sind, zu sagen ich schaffe es nicht mehr und das tier irgendwo aussetzen.


Brigitte H├Âss-Filipp schrieb am 06.03.2008:

UNS WURDE HEUTE FOLGENDE INFO AUS EINEM FORUM ├ťBERMITTELT. OBWOHL DIE ECHTHEIT NOCH NICHT BEST├äTIGT WERDEN KONNTE, SIND WIR DER MEINUNG DIESE NACHRICHT VER├ľFFENTLICHEN ZU M├ťSSEN. BESSER EINMAL ZU VIEL ALS EINMAL ZU WENIG !!!
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In Hainburg, Marchfeld, G├Ąnserndorf und Umgebung sind wieder einmal Hundehasser unterwegs!

Es wird Gift ausgelegt, welches, das ├╝ber Nase oder Pfoten aufgenommen wird...
In der N├Ąhe gibt es eine Kanadische Sch├Ąferh├╝ndin, die bereits mit dem Gift in Ber├╝hung kam, und es sieht momentan nicht gut aus f├╝r die H├╝ndin.
Weiters wird gewarnt, dass Wurstst├╝cke, die mit Reissn├Ągeln gef├╝llt sind, in die G├Ąrten geworfen werden!!

Bitte gut auf Eure Vierbeiner aufpassen!!!


FIDI H├Âss-Filipp aus Gro├čenzersdorf schrieb am 06.03.2008:

Hallo Ihr drei M├Ądels !
Ja ich wei├č, sagen mir auch meine Vierbeiner immer wieder aber sobald ich ein Sackerl rascheln h├Âre, geht eben die pure Leidenschaft mit mir durch. Frauchen ist leider so vern├╝nftig und so zieht sich der Tag endlos in die L├Ąnge bis ich dann abends endlich mein Betthupferl = 1 Fredi Keks bekomme. Ihr k├Ânnt mir glauben, die Wartezeit ist kaum zu ertragen ...
Also nochmals Danke f├╝r mein Packerl (...ganz besonders stolz war ich auf meinen ganz eigenen Namen auf dem Adresszettel, wo ich doch so lange namenlos war ....).
Wuffbussi, Euer Fidi

Agi und Elli schrieb am 05.03.2008:

Lieber Fidi,

unser Frauli hat leider Deinen Eintrag wegen der vielen anderen, die sich mit Hunden in anderen L├Ąndern besch├Ąftigen, ├╝bersehen und ihn uns erst heute fr├╝h vorgelesen. Eines m├╝ssen wir aber schon sagen Dragee-Keksi sind nicht f├╝r Dich, Du wei├čt ja wegen der Schokolade, sondern f├╝r Dein rauli gedacht. Und bitte Z├Ąhneputzen nicht vergessen. Und wir hoffen sehr, dass Du so wie wir auch Deine Leckerli mit Deinen Freunden teilst.

Wau, wau, wau von Agi, Elli und Niki

jojo schrieb am 03.03.2008:

Hallo an das Tierschutzteam,
eure Arbeit und euer Einsatz kennt keine Grenzen und das ist gut so. Solche Bilder wie auf eurer Hp sind leider keine Seltenheit.

Ich w├╝nsche eurem Team weiterhin viel Kraft bei eurem Einsatz im Tierschutz.

liebe Gr├╝├če
jojo

Website: www.unsere-rasselbande.beep.de
Gabriele Surzitza aus 3051 St. Christophen, Hinterbergstra├če 2 schrieb am 01.03.2008:

Im Namen von Pebels bedanken wir uns sehr, sehr herzlich f├╝r Ihre Hilfe !!

DANKE, DANKE,....

Liebe Gr├╝├če, Gabi und Jenny

elfriede m. schrieb am 29.02.2008:

liebe nadja,
ich verstehe, dass sie ihre heimat verteidigen, das spricht f├╝r sie.
aber leider, egal wohin man schaut, ├╝berall m├╝ssen tiere qualen durch menschen erleiden - kein land der welt muss mit den fingern auf andere zeigen.
denn ins unserem - samt unserem tierschutz, auf den wir zu recht auch stolz sind - kaufen menschen das preiswertere fleisch im supermarkt.
dass daf├╝r tiere unter qualen durch ganz europa transportiert werden - wen k├╝mmert das.

was ich meine - k├Ąmpfen wir nicht gegeneinander sondern miteinander gegen das tierleid!!

Karin Bachmeier aus Hahnbach schrieb am 29.02.2008:

Hallo Nadja,
Ich habe keine Angst davor,das ich es nicht schaffen k├Ânnte eine einigerma├čen normale H├╝ndin aus Ihr zu machen.Nein im gegenteil ich weis das Sie es bei uns sch├Ân haben wird, und auch mit der Zeit aufbl├╝ht.Auch wenn es noch lange dauern wird.
Was ich aber ├╝berhaupt nicht leiden kann,ist angelogen zu werden.Es ist nichts schlimmes dabei ein Tier aus einem Land zu uns zu holen das es Ihm dann hier beser geht. Ich finde das toll,wenn geholfen wird.Aber das k├Ânnte einem ehrlich gesagt werden,um auf sein Tier richtig ein gehen zu k├Ânnen.Und darum werde ich auch weiter versuchen herraus zu bekommen wo mein kleiner Schatz her kommt. Und was Sie in Ihrer Heimat Bulgarien in Varna erlebet hat.Den diese Leute behaupten Sie haben Sie seit klein auf.Das aber laut des Impfpsses nicht stimmen kann.
Auch ich habe mir einige Seiten von Tiersch├╝tzern angeschaut und durchgelesen und auch mit einigen schon telefoniert und ich habe nichts gutes geh├Ârt leider.
Ich bin heil froh das es viele private und organisierte Tiersch├╝tzer gibt die sich f├╝r Tiere einsetzen.Ich bin leider nur zahlendes Mitglied ,aber eines Tages wenn ich etwas mehr Zeit habe wird sich das ├Ąndern.

Mit freundlichen Gr├╝├čen
Karin



FIDI H├Âss-Filipp aus Gro├čenzersdorf schrieb am 29.02.2008:

Hallo Leute !
Also dass mu├č ich Euch jetzt aber erz├Ąhlen. Heute kam mein Dosi-Frauchen mit einer gro├čen braunen Schachtel unter dem Arm nachhause. Ist soweit nicht wirklich etwas Besonderes, denn sonst kommt sie ja auch immer angepackt wie ein Packesel aber heute war es irgendwie doch anders. Sie setzte das Packerl am Boden ab (nicht wie gew├Âhnlich auf dem K├Ąstchen) und rief andauernd meinen Namen. Obwohl wir ja alle immer sehr freundlich von unseren Dosis begr├╝├čt und auch gelobt werden, kam┬┤s mir aber heute abend auff├Ąlliger als sonst vor. Dann kam auch noch mein Herrli und mein junges Frauchen und schon wieder h├Ârte ich meinen Namen. Ich bin ja ein gescheiter Kerl aber lesen kann ich noch nicht. Leider, denn da stand doch wirklich mein ganz eigener Name "FIDI H├Âss-Filipp" auf dem Packerl. Ist heute Weihnachten oder war ich besonders brav ? Na ja, gebissen hab┬┤ ich zwar schon l├Ąnger nicht aber daf├╝r gleich ein eigenes Geschenk zu bekommen ? Vielleicht nachtr├Ągliche Bestechung f├╝r die k├╝rzliche mir zugemutete Schnipp-Schnapp-Aktion ? Wer wei├č, na hoffentlich zeigen die bald Aktion und ├Âffnen "mein" Packerl, dachte ich so bei mir, w├Ąhrend die Zweibeiner noch immer ganz aus dem H├Ąuschen waren. Aber dann, nach endlosen Minuten war es dann soweit: jede Menge FREDI KEKSI und Dragee Keksi und alle f├╝r mich ganz alleine !!! Wenn ich jeden Tag ein Keksi bekomme (hat sich mittlerweile zu einem n├Ąchtlichen Ritual eingeb├╝rgert ) komme ich da eine ganz sch├Âne Weile aus. Echt prima und ich bin eigentlich sehr stolz, denn welcher meiner Artgenossen bekommt schon sein eigenes Postpackerl voll mit den allerfeinsten Leckerlis ??
Aber meine Freundin Vera hat mich nicht vergessen und ich verspreche auch, sie ganz lieb zu behandeln, wenn wir uns das n├Ąchste Mal wiedersehen.
Einen dicken Pfotendruck f├╝r dich liebe Vera und ein ├╝berlautes Danke-Wuff und charmante Wedelgr├╝├če an die beiden flotten M├Ądels AGI und ELLI.
Euer FIDI H├Âss-Filipp (so viel Zeit mu├č bitte ab sofort sein ....!)


nadja aus Stuttgart schrieb am 29.02.2008:

an Karin Bachmeier:

Ich kann dir ehrlich sagen woher deine H├╝ndin kommt. Von der Stra├če. Die Hunde werden aufgesammelt, kastriert gepflegt und geimpft und dann an Westeurop├Ąer verkauft. Das ist so. Und sie haben ein Leben lang auf der Stra├če gelebt, dass sie dann nicht den liebevollen Hund abgeben k├Ânnen, der sein Leben lang Zuneigung bekommen hat, ist einleuchtend. Ich kann dich beruhigen. Freunde haben auch einen Mischling aus dem Tierheim geholt, aus der T├╝rkei, selbes Schicksal.. total ver├Ąngstigter Hund, anfangs, aber sie haben einfach viel daf├╝r getan das Vertrauen Mensch-Hund wieder aufzubauen. Viel Liebkosen, den Hund immer in n├Ąchster N├Ąhe halten (z.B. Schlafdecke neben dem eigenen Bett, weniger schimpfen, keine dynamische oder drastischen Bewegungen vor dem Hund zeigen, Stimme nicht anheben, und viel viel viel Zuneigung)

gru├č nadja
aus Stuttgart

Sonja Ebner schrieb am 28.02.2008:

Hallo Ihr Tierfreunde,

bin heute das erste mal auf Eure Seite gekommen . echt cool. Hab nat├╝rlich gleich die Petition f├╝r Bauernhofkatzen unterschrieben, da ich in der gleichen Lage war! Habe n├Ąmlich mittlerweile 9 meiner 12 Katzen sterilisieren lassen. Die Kosten sind zwar hoch, aber f├╝r die Tiere....! Ich finde es nur schade, dass man vom Bund, L├Ąnder und Gemeinden f├╝r diese Kosten keine finanzielle Unterst├╝tzung erh├Ąlt. Auch nach Anfrage bei diversen Tierschutz Organisationen habe ich nur Absagen erhalten. Deswegen kann ich nur alle bitten, die Petition zu unterschreiben!!! Sch├Âne Gr├╝├če aus dem Salzburger Land
LG Sonja

Karin Bachmeier aus )2256 Hahnbach schrieb am 28.02.2008:

Hallo Ihr lieben,

Auch ich bin heute auf Eurer Seite gelandet.Ich habe ja schon viel im Internet gesehen,aber das ├╝bertrifft alles.Was denken sich den die Menschen ├╝berhaupt dabei das mu├č ich mich wirklich fragen.Auch ich habe eine kleine H├╝ndin die ich privat gekauft habe die aus Bulgarien kommt laut Impfpass war Sie letztes Jahr im November noch dort.Mir wurde Sie verkauft als eine ruhige H├╝ndin 9 Monate alt.Ich selber habe Sie seit dem 16.1.08.Jetzt hat sich raus gestellt das Sie ein absuluter Angsthund ist. Sie hat wirklich vor allem und jedem Angst.Die leute hatten meinen Mann und mir gesagt Sie haben Shari von klein auf.Das ich aber nicht glauben kann .Den Sie ist weder Stubenrein noch kennt Sie was.So bin ich also nun hier gelandet auf der Suche nach der Wahrheit den vieleicht kann mir ja eines Tages jemand weiter helfen um erraus zu finden wo Sie genau herkommt und ob Sie auch mal so schlimme Sachen erleben mu├čte.Darum bitte ich Euch h├Ârt nicht auf zu helfen und nach zu Forschen was mit den Tieren alles so grausames angestellt wird.Meine H├╝ndin soll aus Varna stammen .
Ganz liebe Gr├╝├če an Euch alle
und viele Hundepfoten Bussis von meiner Shari und Rotti Cendy
machts gut Karin

Erni aus 1220 Wien schrieb am 25.02.2008:

Ich freue mich riesig f├╝r H├Ârby! Er hat es wirklich verdient, dass er endlich ein sch├Ânes Zuhause bekommt! Ich w├╝nsche ihm noch viele sch├Âne Jahre! lg, erni

Lisa schrieb am 23.02.2008:

hallo ....

mich besch├Ąftigt seit langem eine frage, auf die ich hoffentlich eine antwort bekomme.

also ich erz├Ąhl mal meine geschichte....

vor ca 3 1/2 jahren bekam ich unter umst├Ąnden einen hund, ich war damals 14, da meine eltern keinen hund wollten kam er zu meiner oma. im april dJ hole ich den hund aber zu mir! ich habe mit ihr seit klein auf das beste verh├Ąltnis und ich bin auch ihre bezugsperson, so.... jetzt w├╝rde ich gerne wissen....

mein 1. problem ist: sie wuchs auf einem bauernhof am berg auf, eh sch├Ân nur sie kennt halt das alltagsleben kaum, ich hab sie alle wochen mal abgeholt, nur sonst war sie eher immer am hof! sobald sie andere hunde sieht, h├Ârt sie auf nichts mehr und rennt einfach hin, darum ist es mit ihr auch schwer ohne leine spazieren zu gehen, ihr fehlt einfach die richtige sozialisierung! wie gehe ich dass am besten an, dass sie auch wenn sie frei l├Ąuft und ein anderer hund kommt auf mich h├Ârt.

mein 2. problem: sie bekam bisher die hormonspritze und ich m├Âchte sie jetzt kastrieren lassen! ist das noch m├Âglich? schon oder? eine sp├Ątkastration! der hund wird mitte juni 4!

ich hoffe mir kann jemand tipps geben und schreibt mir eine mail!


danke, mfg lisa

Manuela aus Gro├čweidenm├╝hlstra├če.16 schrieb am 20.02.2008:

Hallo Habe auch 2Zwergkaninchen Micky+Mohrle und 3Wellensittiche Calimero,Jinnie,Sanny k├Ânnte mir mein Leben ohne meine Tiere nicht mehr vorstellen,lasse meine Wellensittiche jeden tag rumfliegen in der Wohnung und meine Hasen auch rum laufen und im Sommer k├Ânnen meine Hasen auf den Balkon rum hoppeln.Sanny Mein Wellensittich ist sehr interliegent.

e.m. schrieb am 18.02.2008:

dem geburtstagskind die allerbesten w├╝nsche!

Anita aus N├ľ schrieb am 18.02.2008:

liebe brigitte,
also du hast echt mut, deinen seit-er-dich-wohl-kennt tierschutz.geplagten mann nach 21.00h ein solches ansinnen darzubringen ... ;o) augenrollen von adi ist eindeutig und bedarf keiner weiteren worte. echt und original, ich seh euch 2 vor mir !
das ergebnis dieses "k├Ârbchengeher-hundes" (1xigen bettgehers) am tag darauf ist beispielhaft f├╝r brigitte hoess-filipp und ihresgleichen und ist einfach nur wundersch├Ân. sozusagen aus der kartei weg einem weiteren armen hundeseelchen eine traumhafte zukunft geben zu k├Ânnen...

├╝brigens: deiner tochter nachtr├Ąglich alles liebe. 20 jahre, mein gott ... und schon so weit fortgeschritten dank dem, was ihr vorgelebt wurde. :o)))))

der arme FIDI, das ist LIEBE .... ob er versteht dass es seiner angebeteten weniger ausmacht ? uns menschen kommt der verstand in solchen lebens-abschnitten oft genug hinterdrein. das herz weint einfach. aber FIDI hat sich offenbar schon erholt, das ist sch├Ân (f├╝r ihn?).
doggen-mix-LEO hab ich schon auf der vermittlungsseite gesehen. der tagebuch-eintrag ist ja noch schlimmer als der inseratentext. LEO, die haustiersuche macht das schon und die brigitte hoess gibt keine ruhe, bevor nicht ein lebensplatz da ist, der das erf├╝llt, was dir bislang vorenthalten wurde. *gg*
lg an euch alle, anita

LInda Herzog aus Wien schrieb am 14.02.2008:


eure webseite ist wirklich sehr interessant.
hab sie zu meinen favoriten hinzugef├╝gt.
eine weitere tolle Seite, welche man besuchen sollte:
http://www.kwesta.at/

bis dann,
eure Linda!


Website: http://www.kwesta.at/

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63