Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative


Gästebuch



Wir wĂĽrden uns ĂĽber einen Eintrag freuen.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63 


Animal Help Austria aus 2004 Bruderndorf schrieb am 02.09.2009:

Liebe Brigitte,

zum Eintrag vom 1.9.09 bezüglich Linda, bestätigt sich wieder einmal: manchmal dauert es eben bis der vorbestimmte Platz bei einem vorbestimmten Menschen frei wird. Der Aufenthalt bei Dir war notwendig für Linda um Vertrauen zu fassen und sich auf den neuen Platz vorzubereiten, während der dortige Hund sich in Ruhe verabschieden konnte.
Es hat alles seinen Sinn!

Website: www.animal-help.at
Brigitte - Webmaster schrieb am 26.08.2009:

Liebe Tierfreunde !

Der Schweizer Hans Schlegel wird in wenigen Stunden hier bei uns in Österreich sein :-). Hans Schlegel gilt international als anerkannter Hundefachmann sowohl im Bereich der Polizei- und Diensthundeausbildung als auch im Hinblick auf die Arbeit mit verhaltensauffälligen Hunden.
Nach seiner Zeit als Sport- und RettungshundefĂĽhrer sowie K-9-Gebrauchshundeinstruktor widmet er sich seit 20 Jahren der soliden Erziehung von Familienhunden und der Ausbildung von Hundetrainern.

Unsere beiden Seminare in Gloggnitz sind vollends ausgebucht, aber für den morgigen Abendvortrag in Wien gibt es noch Chancen auf Restplätze.
Karten können an der Abendkasse ab 19.00 Uhr erstanden werden.

Hans Schlegel, SO SAG ICH ES MEINEM HUND Freitag, 28. August 2009, 20.00 bis 22.30 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr
in 1140 Wien, Heschweg 320 = GroĂźes Schutzhaus Rosental

Alle Hundehalter streben eine intakte Mensch-Hund-Beziehung, die ohne jegliche Hilfsmittel auskommt, an. Der Grundbaustein hierfür ist eine ruhige und souveräne Grundstimmung von Mensch und Hund. Oft besteht eine Bindung zum Hund jedoch nur einseitig: Der Mensch ist zum "Werkzeug" seines Hundes geworden - vom Ziehen an der Leine bis hin zur völligen Ignoranz des Hundes ihm gegenüber. Eine innige Beziehung, für die ein von Herzen kommendes Streichellob ausreichend ist, kann nicht mit einem Stück Wurst, wie nahezu allerorts praktiziert, erkauft werden. Nicht nur darüber, wie man diese innige Herzens-Beziehung zwischen Mensch und Hund aufbauen kann, spricht Hans Schlegel in seinem Abendvortrag, sondern er stellt auch die verschiedensten Konflikte und Verhaltensmuster dar. Er regt den Menschen dazu an, die Beziehung zu seinem Hund neu zu überdenken und auf eine andere Ebene zu stellen.

Zu diesem Vortrag bitte KEINEN HUND mitbringen!
Kosten: 45 € pro Person (+ 1 Exemplar des Schlegel-Magazins gratis)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr Graffiti-Works-Team
Elke und Mario Essl



Silvia Achleitner schrieb am 25.08.2009:

Liebe Frau Höss,

es verging KEIN TAG andem ich nicht auf Ihrer HP nachschaute ob meine beiden Lieblinge BELLINI und LUI endlich einen für sie geeigneten Platz haben. Um so mehr bin ich nun sehr froh darüber zu lesen, dass die beiden endlich wieder ein richtiges zu Hause haben. Ich bin aber auch sehr traurig darüber, dass die beiden letztendlich doch getrennt wurden. Heute las ich jedoch die liebe Nachricht von Tanja, und bin wieder frohen Mutes dass es BELLINI so prächtig geht, sie hat es anscheinden wirklich gut erwischt ;-)!! LUI tut mir dagegen sehr leid, weil er das alleine sein überhaupt nicht kennt und bis jetzt immer einen Spielgefährten hatte. Vielleicht kann diese liebe Dame doch auch mal hören lassen wie es LUI in seinem neuen zu Hause geht!!

Ich bedanke mich fĂĽr Ihre liebevolle Betreuung, und hoffe dass die Trennung von LUI und BELLINI nicht so schlimm ist.

Alles Liebe,
Silvia Achleitner

Kathi schrieb am 22.08.2009:

Ich bin zufällig auf dieser Seite gelandet und wollte deshalb einen Eintrag hinterlassen.
Auch ich habe meinen Hund von Frau Höss im Jahr 2003 vermittelt bekommen.
Damals wurden 2 Dackel und 2 Dackelmischlinge ausgesetzt und unterkühlt gefunden. Sie waren sehr jung und hätten eigentlich noch bei der Mutter sein sollen.
Damals gab es auch eine Anzeige in der Krone.
Ich bin echt glücklich meine fast 6jährige Hündin zu haben, sie ist bei uns nicht mehr weg zu denken.

WĂĽnsche Ihnen noch viel Erfolg

Mfg

Katharina Talbi-Diwo aus bei MĂĽnchen schrieb am 22.08.2009:

Hallo liebe Tierfreunde,
das ist eine wunderschöne Seite auf hohem Niveau. Ganz viel zu lesen und auch zum schmunzeln.
Machen Sie weiter so. Sonnige GrĂĽĂźe aus Bayern
Katharina

Website: www.Meringer-Honiglaedchen.de
traude aus wien schrieb am 18.08.2009:


Liebe Irene!

Du sprichst mir aus dem Herzen.

Tierbetreuung und –pflege ist keine leichte Arbeit.
Dies alles neben Volljob, Haushalt und etc.

Ich persönlich bewundere Frau Höss wie sie dies alles schafft.

Dass diverse Vermittlungs-Versuche an dem Unverständnis der Interessenten scheitert, ist leider eine nicht unerhebliche Unangenehme Angelegenheit.

Ich wünsche Frau Höss weiterhin alles Gute und den Glauben, dass es doch noch Tierfreunde gibt, die ein ausgesetztes, geschundenes Wesen in der Familie aufnimmt.

LG Traude




Irene aus St. Veit/Gölsen schrieb am 18.08.2009:

Liebe Brigitte, es ist doch selbstverständlich, dass wir, wenn wir ein Tier schon nicht selbst betreuen können und die Verantwortung dafür weitergeben, wenigstens den finanziellen Teil beitragen und das war uns wirklich wichtig. Der Dank für die finanzielle Unterstützung gebührt übrigens hauptsächlich meinem Lebenspartner Erwin.

Eine Bemerkung an "anonym" vom 1.8.: Ich wĂĽrde einmal einen Besuch vorschlagen, damit Herr oder Frau "anonym" sich einmal ein Bild vom hohen Aufwand, den diese Aufgabe mit sich bringt, machen kann. Mich wĂĽrde interessieren, wie Herr oder Frau "anonym" das alles unter einen Hut bringen wĂĽrde: Job, Pflege von -zig Tieren (mit fĂĽttern alleine ist es ja noch lange nicht getan), Tierarztbesuche, intensive Betreuung schwer kranker oder verletzter Tiere, u.v.m.
Wenn schon Kritik, dann doch nur berechtigt und schon gar nicht anonym - das wäre die "feinere Art", nicht wahr?

In diesem Sinne, liebe Brigitte, wĂĽnsche ich dir viele Menschen, die dich unterstĂĽtzen und dir zur Seite stehen! Du machst das alles ganz wunderbar!
Alles Liebe, Irene

Website: irema.at
Bein schrieb am 17.08.2009:

Ich finde ja gut wenn sich jemand ein Tier zulegt, aber bitte so, dass alle andern nicht zwangsbeglückt werden damit. Ich finde es immer wieder eine Zumutung wenn sogenannte "Tierliebhaber" ihre Tiere in Lokale mitnehmen (Hygiene) oder die Leinenpflicht ignorieren (solle es ja geben, wird nicht gestraft und deshalb nicht beachtet - leider), ihren Hund an jeder Hausecke markieren lassen (Sachbeschädigung), den Kot nicht wegräumen, oder ihr Tier nachts bellen lassen (Ruhestörung),...

e.m. schrieb am 07.08.2009:

liebe fr.höss,
schön, dass ihr tagebuch wieder fortgesetzt wird.
darin zu lesen ist mir eine liebe gewohnheit geworden, weil der tag einfach nett beginnt (oder endet), wenn man miterleben darf, dass wieder eine arme seele einen guten platz gefunden hat.
so war das letzte monat eine lange durstrecke....
aber im ernst - ich kann mir gut vorstellen, dass sie viel um die ohren haben und der tag etliche stunden und sie selber etliche hände zuwenig haben....
und geschichten, wie die der armen lori gehen sicher enorm an die substanz.
gut, dass es menschen wie sie und ihre familie gibt!

sicher freut es sie zu hören, dass der schwarz-weiße kater archie, den wir vor einigen monaten für meine schwiegermutter von ihnen holen durften, sich offensichtlich bestens fühlt.
ein wenig zugelegt hat er auch - er war ja ein sehr hochbeiniges, schlankes tier, aber er wird mit allerlei leckerbissen verwöhnt und ist das ein und alles der alten dame.
er liegt noch immer am liebsten wie ein schal um ihren hals und hält in der nacht ihr gesicht zwischen seinen pfötchen.
liebe grĂĽĂźe
e.m.

Sonja Haberhauer aus Baden schrieb am 05.08.2009:

Wir freuen uns sehr mitteilen zu dürfen, dass sich unser "Zweithund" Timon prächtigst entwickelt und wir viel Freude mit ihm haben. Er hat schon viel gelernt und ich denke er ist froh, dass er ein "Frauchen" hat die mehr oder minder ein Leinenverweigerer ist.
Vorgestern am Abend sind wir einer Dame mit einer BoxerhĂĽnding begegnet, die offenbar total ĂĽberfordert war und als ich Timon und Lilli zurĂĽckgerufen habe, hat auch er sich brav vor mir hingesetzt auf eine Belohnung gewartet.
Beachtlich dafĂĽr, dass er noch keine zwei Wochen bei uns ist.
Habe gestern mit Dani telefoniert und ihr ĂĽber unsere Fortschritte berichtet.
Wir danken fĂĽr unsere zwei Prachthunde.

Liebe GrĂĽĂźe
Familie Sonja Haberhauer

Ilvie schrieb am 02.08.2009:

Dann sind wir beruhigt. Man macht sich ja irgendwie Sorgen, wenn man so lange nichts mehr liest hier. Solange es "nur" die viele Arbeit ist, die Sie vom Schreiben abhält, tragen wir das mit Fassung.

Brigitte Höss-Filipp - Webmaster schrieb am 02.08.2009:

Liebe Freunde und Besucher!
Leider konnte ich aus reinem Zeitmangel das beliebte Tagebuch in den letzten Wochen nicht aktuell halten. Es gibt einfach momentan zu viele arme Seelchen zu betreuen und ich kann nur um Verständnis und Geduld dafür bitten.
In KĂĽrze trete ich meinen dringend notwendigen Urlaub an und dann wird wieder alles nachgetragen und sehr Vieles zu berichten sein.
Vielen Dank für Euer Verständnis !
Eure/Ihre Brigitte Höss-Filipp

anonym schrieb am 31.07.2009:

Schade das sich keiner findet der das Gästebuch auf dem laufenden hält. Es ist mir klar dass es wichtigeres gibt aber wenn ich mich für etwas annehme muss ich es auch machen.

andreas aus NRW schrieb am 27.07.2009:

Echt super Website mit vielen guten Informationen!

Falls du eine nette Community suchst bist du im Tierforum Animals Worldwidehelp gut aufgehoben.
Jeder der seinen Vierbeiner oder andere Tiere liebt und sich gerne mit anderen Usern austauscht
ist herzlichst eingeladen sich am Forum zu beteiligen!
Ăśber einen Gegenbesuch auf unserer Seite wĂĽrde ich mich freuen.
Tierforum animals worldwidehelp

Liebe GrĂĽĂźe Andreas

http://tierrechte-umsetzen.org

Website: http://tierrechte-umsetzen.org
Fam. Sieder aus Wien,Favoriten schrieb am 25.07.2009:

Liebe Frau Höss-Filipp,Frau Claudia !

Der kleine Cockerwelpe(Cookie)ist jetzt ein bisschen länger als einen Monat bei uns.Er hat sich super eingelebt ist stubenrein total unerschrocken, fröhlich,verspielt und aus unserem Haushalt nicht mehr weg zu denken.Er genießt es täglich das Erholungsbebiet Wienerberg unsicher zu machen und ist ein absoluter Wasserratz :)

Wir sind sehr froh das wir ihn haben und wĂĽnschen Ihnen und Ihrer Initiative weiterhin alles gute!

Liebe GrĂĽĂźe aus Wien
Fam. Sieder
Julia und Markus



Alana aus ZĂĽrich schrieb am 24.07.2009:

Hallo :-(

ich habe einen text gelesen das man in CHINA hunde tötet weil sie mehr als 35cm gross sind oder welppen bekommen...ich habe selber zwei hunde und ich liebe SIE über alles auf der welt... und wenn ich so was lese macht mich das kapputt ich bin 15 jahre alt und würde alles tun um diese hunden zu helfen jedoch kann ich nichts unternehmen ich weine immer noch wegen diesem text... ich wusste nicht das menschen soo brutal sein können und anderen lebewesen (die genau das gleiche recht haben wie wir auf der welt zu sein) solch ein leid zufügen und schmerzen die wir menschen selber nicht aushalten können wen man diese bei uns verwenden würden...ich habe eine stiefmutter die meine hunde geschlgen hat mit gürtel schuhen und solche dinge als ich das sah rannte ich auf sie los schrie und weinte ich..ich habe sie beschumpfen meinen vater habe ich beschumpfen ich wollte beide schlagen ich wollte das gleiche machen was sie den hunden machten..ich wollte das sie das selber erleben...doch das konnte ich nicht deshalb nahm ich meine hunde in die arme)dabei wurde ich an der hand verletzt weil meine stiefmutter gerade zu schlug) ich ging mit meinen hunden in mein zimmer nahm futter und wasser mit und schloss mich ein...seit diesem vorfall hat mein vater nie mehr die hunde geschlagen weil ich ihm drohte..ich sagte ihm wen er noch einmal ein tier schlägt wird er mich NIE mehr sehen den ich lebe bei meiner mutter und kann endscheiden wenn ich zu meinem vater und hunden kann...ich schrieb das weil ich selber verzweifelt bin ich kann nicht mehr zu sehen wie meine hunde leiden und wen ich sehe das andere hunde leiden...LEIDE ICH MIT!!!
ich helfe niemanden damit aber jetzt wisst ihr das ich helfen möchte doch leider noch nichts richtiges unternehmen kann... TUT MIR AUFRICHTIG LEID...

Kazekage aus Berlin schrieb am 24.07.2009:

Ey Schreibt net so ein Kak ĂĽber Bulagrien sowas wird es nicht getan . Ich komme selber von Bulgarien von ein Dorf und ich kenn Bulgarien es wird sowas nicht getan.Also solche LĂĽgen zu erzehlen des gibt es wohl nicht.Glaubt den Kak net ES SCHTIMMT NICHT!!!!!!!!

Brigitte Höss-Filipp schrieb am 20.07.2009:

Sehr geehrte Frau Anna aus St. Pölten !
Da Sie leider keine Kontaktangaben gemacht haben, antworte ich Ihnen auf diesem Wege. Der kleine Stan hat seit dem Wochenende einen sehr liebevollen neuen Platz, die Welpen Shadow und Joker sind noch in unserer Obhut. Bitte rufen Sie die beim Inserat angegebene Telefonnummer an. Bin von 9.00 bis 20.00 Uhr täglich erreichbar.
Vielen Dank und beste GrĂĽĂźe aus Wien.
Brigitte Höss-Filipp

Anna F. aus St.Pölten schrieb am 18.07.2009:

Ich bin heute zufällig auf ihre seite gestoßen und finde sie großartig! ich bin seit einigen tagen auf der suche nach einem hund und bin sehr an STAN; JOKA und SHADOW interressiert! Ich wollte fragen ob man für die welpen etwas bezahlen muss und wenn ich anrufen soll?
Mit freundlichen GrĂĽĂźen

Sibylla Huber / Heinz Winterleitner aus 1140 Wien schrieb am 09.07.2009:

Liebe Frau Höss-Filipp! Nun ist Katerchen Merlin bereits einen Monat bei uns und ist nicht mehr aus unserem Heim wegzudenken. Er hat sehr rasch alles erobert und sich prächtig eingelebt und entwickelt! Er ist ein ganz lieber ,verschmuster Lump und hält durch stetiges Spielen mit Bällen und Mäusen Herrn Winterleitner fit! Morgen - Mittag -Abend und Nachtsport, das beste Konditions -und Abnehmtraining...Vielen Dank für Ihre Mühe, das Handtuch werden wir Ihnen noch zukommen lassen. Alles Gute für Ihr Katzenhaus und alle anderen Pfleglinge. Mit herzlichen Grüßen und einem Miau verbleiben wir Ihre Huber - Winterleitner mit Merlin

Website: http://www.fotosheinzw.at

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63