Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative
´╗┐

G├Ąstebuch



Wir w├╝rden uns ├╝ber einen Eintrag freuen.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63 


Brigitte schrieb am 01.09.2013:

Liebe Uschi !
generell stimme ich dir zu aber wo liegt die Grenze der Betreuungszeit?
Viele, ja ich m├Âchte sogar sagen, alle unsere Sch├╝tzlinge f├╝hlen sich nach etwa 10-12 Wochen bereits absolut dazugeh├Ârig und angekommen und zuhause und da Hunde ja bekanntlich kein Zeitgef├╝hl in unserem Sinne besitzen, ist die Umstellung nach 3 Monaten genauso schmerzvoll wie nach 12 oder mehr Monaten.
Hinzu kommt noch dass z.B. Fuxo kein optimaler Zweithund ist. Er hat sich wohl sehr gut arrangiert, w├Ąre aber als Einzelhund noch besser aufgehoben. N├Ąheres dazu kann dir Nora berichten, die ja ihre beiden Jungs in- und auswendig kennt :-))) und wir bereits mehrere Pl├Ątze, wo Fuxo als Zweithund leben sollte, nicht in Anspruch genommen haben.
Weiters ist es auch eine Frage des Alters der Tiere. Diejenigen Hunde die bei mir geblieben sind, waren durchwegs schon sehr betagt oder/und nicht mehr gesund. Noch niemals w├Ąre mir eingefallen, einen jungen Sch├╝tzling einen sch├Ânen, liebevollen Einzelplatz zu verwehren, egal wie lange wir ihn betreut hatten.
Da wir die Fixpl├Ątze ├Ąu├čerst sehr sorgsam ausw├Ąhlen und sehr darauf achten, dass es wirklich auch PASSENDE Pl├Ątze sind, f├Ąllt dann der Abschied nicht mehr sooo schwer, obwohl schon keine Abgabe mehr ohne bittere Tr├Ąnen von Statten geht. Aber alleine in dem Wissen, dass unsere Sch├╝tzlinge es weiterhin sehr sch├Ân haben werden und wir der Meinung sind, dass Einzelhaltung, mit sehr viel weiterem Kontakt zu Altersgenossen nat├╝rlich, einer Mehrfachhaltung in jedem Fall vorzuziehen ist, geht es dann schon ein bisschen besser. Dieses Gef├╝hl einer ganz eigenen Familie m├Âchten wir unseren Pfleglingen nicht vorenthalten - egal wie lange es eben dauert.
In diesem Sinne: bitte Daumen halten :-)
Danke und lg, Brigitte

Katharina schrieb am 01.09.2013:

Hallo

Ich dencke dass Nora und Brigitte bestimmt die richtige entscheidung f├╝r Snoopy und Fuxo treffen werden ;-).

Liebe Gr├╝├če

Katharina

p.s.: Ich finde es sch├Ân dass Nora ab und zu ├╝ber die beiden schreibt.

Animal Help Austria aus Bruderndorf schrieb am 31.08.2013:

Hallo,

ja gerade weil die beiden sich so wohlf├╝hlen, und bei Nora so einen wundervollen Platz haben und jetzt nicht nur ein paar Wochen, wo es ein "kleiner" Schock ist, vergangen sind, sondern aus Hundesicht eine Ewigkeit, war meine Frage.....

Bitte nicht b├Âse sein, aber es sind halt so meine Gedanken, wenn ich lese, wie gut es ihnen geht, wie sie sich wohl f├╝hlen, welche Ausfl├╝ge sie machen, wie sie sich angekommen f├╝hlen. Dieses Geborgenheits- und Sicherheitsgef├╝hl w├╝rden sie doch vielleicht wieder verlieren, wenn sie ├╝bersiedeln.

Brigitte, bei Dir und mir sind ja auch schon Hunde "angekommen" und damit h├Ąngengeblieben, weil man ihnen einen neuerlichen Wechsel nicht mehr zumuten wollte. ;-))

Mir ist schon klar, dass dann Nora als Pflegeplatz verloren geht. Aber vielleicht findet sich da was f├╝r andere Nothunde?

Liebe Gr├╝├če
Ursula Hofer



Website: http://www.animal-help.at
Brigitte-Admin HausTierSuche schrieb am 31.08.2013:

Hallo miteinander :-)
Das sehe ich genau so wie Katharina. Schon nach einigen Wochen bedeutet Trennung von unseren Sch├╝tzlingen im ersten Moment einmal "nichts Gutes". Die Tiere trauern sehr oft, leider k├Ânnen wir Ihnen die Notwendigkeit nicht erkl├Ąren. Aber auch f├╝r uns Pflegefamilien ist ein "Abschied" immer schwierig und umso wichtiger ist es zu wissen, dass der Fixplatz ein 100%ig passender und liebevoller ist. Leider ist die Suche nach derartig guten Fixpl├Ątzen immer schwieriger und die Betreuungszeit f├╝r unsere Sch├╝tzlinge generell immer l├Ąnger.
Warum sich f├╝r diesen beiden herzallerliebsten R├╝den noch kein geeigneter Platz finden lie├č, k├Ânnen weder Nora noch wir so richtig kapieren, aber wir suchen unerm├╝dlich weiter. Irgendwann wird auch f├╝r Fuxo und Snoopy DER passende Tierfreund anklopfen und dann ist es soweit ...
Bis dahin sind sie bei Nora in den allerbesten H├Ąnden und ich bin sehr dankbar f├╝r eine solche Pflegestelle und f├╝r die Hilfe und Freundschaft von Nora und ihrer Familie!
Liebe Gr├╝├če, Brigitte

Katharina schrieb am 31.08.2013:

Hallo

Nat├╝rlich ist es f├╝r einen Hund der so lange in einer liebevollen Pflegefamilie war ein kleiner "Schock" wenn er zu anderen Menschen kommt. Aber so wie sich die Beschreibungen der beiden anh├Âren dencke ich wenn sich die richtigen Menschen melden dass sie das schon verkraften. Au├čerdem k├Ânnten dann eventuell die n├Ąchsten Hunde die dringend Hilfe brauchen bei dieser liebevollen Pflegefamilie einziehen.

Liebe Gr├╝├če

Katharina

Animal Help Austria aus Bruderndorf schrieb am 30.08.2013:

Hallo Nora,

wenn die beiden schon so lange bei Ihnen sind, w├Ąrs dann wirklich gut, sie aus ihrem vertrauten zu Hause nochmals rauszureissen? Nach so langer Zeit, betrachten es die beiden sicher als IHR HEIM, IHR RUDEL, aus dem sie dann aus ihrer Sicht wieder verstossen w├╝rden.....

Denk ich mir halt.... :-(

Liebe Gr├╝├če
Ursula Hofer
Obfrau

Website: http://www.animal-help.at
Bommel aus Berlin schrieb am 30.08.2013:

Sehr sch├Âne Homepage, einen netten Gruss und ├╝ber einen Gegenbesuch w├╝rde ich mich sehr freuen !

Website: http://www.bommelche.de
Susanna schrieb am 30.08.2013:

Eure Seite gef├Ąllt mir sehr gut, sehr viele hilfreiche Informationen und Artikel. Danke. Ich lass auch mal liebe Gr├╝├če da, macht weiter so!


Website: http://www.facebook.com/susanna.cam
Nora aus Wien schrieb am 29.08.2013:

Liebe Alle,
ich m├Âchte Euch ├╝ber Fuxo und Snoopy berichten. Meine beiden Pflegefellnasen sind bald ein Jahr bei mir. Ihnen geht es gut. Sie sind pumperg┬┤sund und uns geht es sehr gut. Sie haben viel dazugelernt und einige ihrer Charaktereigenschaften beibehalten. Bei den beiden "standenen" Mannsbildern sind die Wachsamkeit und die Sympathieverteilung nach wie vor geblieben. Aber, schlie├člich sind uns Menschen auch nicht alle Menschen gleich sympathisch.

Wir unternehmen Ausfl├╝ge und Spazierg├Ąnge im Wald. Beide Hunde begleiten uns zum Bogenschie├čen. Selbst auf Turnieren benehmen sie sich vorbildlich. Sie sind anh├Ąnglich und liebevoll und das Kuscheln ist einer der wichtigsten Rituale des Tages. Leider hat sich noch fast niemand f├╝r einen der beiden interessiert, obwohl ich immer wieder auf die zwei H├╝bschen angesprochen werde und sich im Gespr├Ąch alle wundern, wieso das so ist. Ich w├╝nsche es Fuxo und Snoopy so sehr, endlich eine eigene Familie zu finden. Sie sind so wundervolle Kameraden.....
Als die beiden zu mir kamen dachte ich, die habe ich leider nicht lange. Als Pflegestelle wei├č man ja nie, wie lange ein Sch├╝tzling in der Obhut bleibt. Tierschutz bedeutet auch sich so lange zu k├╝mmern, bis sich die richtigen Menschen gefunden haben. Das kann sehr kurzfristig sein, oder eben wie in diesem Falle etwas l├Ąnger dauern. Es ist mir ein gro├čes Anliegen meinen beiden felligen Freunden Schutz und Heimat zu sein bis der spezielle Tag kommt, an dem sie zu ihrer Familie ziehen d├╝rfen.

Herzliche Gr├╝├če
Nora, Fuxo & Snoopy






Helene Fisher aus Gent schrieb am 21.08.2013:

Sowas tolles, wie auf dieser sch├Ânene Seite findet man leider nicht so oft im Web

Website: http://www.optionextreme.net/
Else Embregts aus Baden-Baden schrieb am 16.08.2013:

Extraordinarily Great Website, Thank You!
Continue with the high-quality work.


Website: http://www.chaletaire.com/
MICHAELA r├╝hrer aus nordwestbahnstrasse 41 schrieb am 08.08.2013:

liebe brigitte ich weiss nicht ob du dich an mich noch erinnerst habe in gross enzersdorf vor ├╝ber 15 jahren sarah von dir bekommen ( reitstall) danke das du mir das gr├Âsste geschenk gemacht hast das man sich nur vorstellen kann ich habe sarah gestern leider ├╝ber die regenbogenbr├╝cke schicken m├╝ssen sie war das wertvollste was ich je einen freund nennen durfte danke

Animal Help Austria aus Bruderndorf schrieb am 22.07.2013:

Liebe Leser,

wir haben seit Februar eine Informationsseite rund um gefundene europ├Ąische Igel eingerichtet.

Leider sind noch immer sehr viele veraltete und komplizierte Pflegetipps im Umlauf. Diese Seite soll informieren, Angst vor Pflege nehmen und zeigen, dass es auch EINFACH und GERUCHSARM geht.

http://www.igel-hilfe.at/

F├╝r zus├Ątzliche Fragen und telefonische Beratung w├Ąhrend der Betreuung sind wir unter

office@igel-hilfe.at

sowie

Tel: 0676 7404060 (0 - 24 Uhr) erreichbar.

Liebe Gr├╝├če
Ursula Hofer
Obfrau


Website: http://www.animal-help.at
Brigitte - Admin HausTierSuche.at schrieb am 09.07.2013:

Einen sch├Ânen guten Tag !

@ liebe Brita,
vielen Dank f├╝r Ihre Nachricht ├╝ber Leonardo !
Tristan geht es hervorragend, erst vor zwei Wochen wurde ich von seinem Frauchen angerufen, nur um mir mitzuteilen, wie gro├č ihre Freude mit Tristan ist !!! Er wird ├╝ber alle Ma├čen geliebt und es geht ihm sehr, sehr gut !!

@ liebe Lisbeth,
auch mir tut es sehr leid, dass keine Zeit mehr f├╝r das Tagebuch ├╝brigt bleibt, das k├Ânnen Sie mir gerne glauben ! Es war mir immer eine Freude auch andere Tierfreunde am Alltagsgeschehen ein wenig teilhaben lassen zu k├Ânnen aber die Anforderungen sind derart gewachsen, dass daf├╝r einfach keine Zeit mehr vorhanden ist. Mein Arbeitstag umfasst t├Ąglich 17-18 Stunden und da bleibt einfach keine Zeit f├╝r dieses "Hobby".
Die Vermittlungserfolge haben sich sozusagen er├╝brigt, denn seit langem ist jeder passende und einwandfreie Fixplatz schon als Vermittlungserfolg zu bezeichnen. Vielleicht verfolgen Sie unsere Homepage, dann wird Ihnen sicher aufgefallen sein, wie lange wir unsere Sch├╝tzlinge durchschnittlich betreuen.
Es gibt leider einige Seiten auf unserer Homepage (Happy-End, Unsere Hundefamilien, .. hier konnte geholfen werden, etc.) die absolut nicht aktuell gehalten sind. Tagt├Ąglich geschieht so Vieles, sowohl positiv als auch nicht sooo Sch├Ânes und alle diese Seiten k├Ânnten st├Ąndig gef├╝ttert werden. Nur dazu br├Ąuchte ich bereits eine eigene Sekret├Ąrin !
Ich w├╝nschte ich k├Ânnte versprechen mich "zu bessern", nur leider bef├╝rchte ich, dass der Gedanke kaum ausgeprochen ist, schon wieder das Telefon l├Ąutet und uns der n├Ąchste Notfall gemeldet wird.
Tut mir leid, aber das geht nun einmal vor !
Danke f├╝r Ihr Verst├Ąndnis und Ihren Besuch auf unserer Seite und dennoch noch spannende Unterhaltung beim Durchschm├Âkern.

Beste Gr├╝├če, Brigitte


lisbeth aus molitorgasse33 schrieb am 07.07.2013:

hallo ihr seid mit eurem tagebuch einige hinten nach -auch eure vermittlungserfolge lasse zu w├╝nsche ├╝brig... --- ich wei├č schon - es ist soviel zu tun aber so eine schlechte visitenkarte ist auch kein renommee - tuts euch bessern....

Helene Fisher aus Gent schrieb am 02.07.2013:

Someone like me, who knows what enormous amounts of work is needed to build up a website like this, will always appreciate your job.

Website: http://www.optionextreme.net/
Brita aus Wien schrieb am 20.06.2013:

Es gibt wieder mal Neues von unserem Perserkater Leonardo zu berichten. Da wir ihn nicht mit unseren st├Ąndigen Versuchen, ihn zu b├╝rsten ver├Ąrgern wollten - er soll ja zu uns streicheln und kraulen kommen - waren wir mit ihm beim "Katzenfriseur". Das hat super funktioniert. Er war unheimlich brav, es scheint ihm auch keine Schmerzen bereitet zu haben, denn er war v├Âllig entspannt. Die Unterwolle wurde gek├╝rzt und Knoten entfernt. Bei dem Haarberg, habe ich anfangs gedacht, es bleibt nichts mehr vom Kater ├╝ber. Er sieht jetzt aber fast noch immer so aus wie vorher - nur viel sch├Âner :-)
Mit den beiden Katzenm├Ądels geht es auch langsam bergauf - mit einer ist es besser als mit der anderen.
Ich wollte fragen, ob es Neuigkeiten von Tristan gibt?
Liebe Gr├╝├če
Leo und Brita

Patrick Hasel aus 1220 Wien Berresgasse 2 schrieb am 08.06.2013:

Habe am 08.06.2013 eine junge Grau Tiger Katze gefunden. Wer sie Verloren hat bitte Melden
Tel.: 06802301982

Evelyn schrieb am 28.05.2013:

Hallo,
habe nachts vor ein paar Tagen 1140 Wien Linzer Stra├če Ecke Reinlgasse eine (zumindest hinten getiegerte - leider nicht mehr erkannt) Katze weghuschen sehen und leider nichtmehr entdeckt. Da das eine Hauptstra├če ist und dort eigentlich nur Wohnblocks sind, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie normalen Freigang hatte :( Vielleicht hilft ja diese Info jemanden bei der Suche!
Lg Evi

Monika Maurhart aus Wallsee schrieb am 01.05.2013:

Nachtrag zu unserem Eintrag: Und vor allem - bitte keine Welpen von diesen illegalen Hundevermehrern kaufen! Die H├╝ndinnen sind Geb├Ąrmaschinen u m├╝ssen unter erb├Ąrmlichen Umst├Ąnden leben. Die Welpen sind alle nicht geimpft, nicht tier├Ąrztlich gecheckt. Also bitte - H├Ąnde weg von diesen illegalen H├Ąndlern, die Welpen aus dem Kofferraum oder an dubiosen Pl├Ątzen (Bahnhof etc) anbieten! Sie vermehren sonst das Hundeleid noch mehr.

Danke - die Maurharts u ihre zwei H├╝ndinnen



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63