Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative


Gästebuch



Wir wĂĽrden uns ĂĽber einen Eintrag freuen.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63 


Silvi aus wels, österreich schrieb am 23.07.2006:


Super, dass es so tolle Menschen gibt, die sich für diese armen Tiere so einsetzen. Mir kommen immer die Tränen wenn ich so etwas sehe. Am liebsten würde ich helfen und auch mit nach Rumänien fahren! Eine Geldspende für Euch von mir ist immer unterwegs, ich werde allen meinen Freunden Euren Link durchgeben!
Kopf hoch, das Positive muss ĂĽberwiegen! Ich DANKE EUCH im Namen der Tiere! Weiter so! LG Silvi

margit Pauer aus Hundsheim schrieb am 23.07.2006:

Hallo!

Wir, Margit und Gregor, haben wieder einmal eine sehr schwere Zeit! Unser Pflegehund DAISY (Bernhardinerhündin) sollte gestern in ihr neues zu Hause geholt werden! Wir freuten uns sehr für DAISY, dass sie so ein schönes zu Hause gefunden hat mit viel Platz zum Laufen, einem Bernhardinerrüden als Freund und nette Menschen, die es nur gut mit ihr meinten!
Doch es sollte nicht sein! DAISY verstarb im Auto auf den Weg zu ihrer neuen Familie!
FĂĽr uns ist es unbegreiflich! WARUM????
Es stellen sich viele Fragen und es fällt uns sehr schwer es zu verstehen und gar erst es zu verarbeiten! Das wird wohl seine Zeit brauchen, da es so sinnlos ist! Man will nur das Beste für das Tier, doch es reicht nicht!
Wir wissen nicht, wie wir damit umgehen sollen!
Tierschutz ist nicht immer leicht und macht auch nicht immer SpaĂź! Tierschutz besteht auch aus groĂźer Trauer und vielen, vielen Fragen!
Wir werden uns trotzdem nicht unterkriegen lassen, auch wenn es jetzt seine Zeit braucht, um damit klar zu kommen!
Liebe GrĂĽĂźe Margit und Gregor und Manuel

Angela Hoheneder aus 1220 Wien schrieb am 21.07.2006:

hallo,

wir haben am 19.Juli den Kater Bobo von euch übernommen und wollen einen Kurzbericht über die bisherige (superschnelle) Eingewöhnung geben:

Bobo (das ist der mit dem Stummelschwänzchen) kam, sah und siegte. Unser Kater hat sich über den Neuankömmling gleich sehr gefreut, aber noch mehr unsere 1-jährige Hündin, die hat in gleich als Spielgefährten akzeptiert. Auch mit unserem zweiten Hund wollte er gleich spielen, aber der wird schon 14 Jahre alt und hat das leider abgelehnt.
Wir haben den Eindruck, dass sich Bobo bei uns wohl fühlt, wo er doch sogar Live-Fernsehen (unser Aquarium) hat. Ein großes Dankeschön an die Familie Höss, die wir aufgrund ihres Engagements sehr bewundern und auch auf diesem Wege alles Gute für die weiteren Vermittlungen wünschen.

Liebe GrĂĽĂźe
Fam.Hoheneder & Bobo


Jasmin Riesinger aus Gross Enzersdorf schrieb am 20.07.2006:

Hallo!
Ich bewundere was hier bewirkt wird, ich kann es ja täglich sehen, manchmal wenn ich aus dem fenster sehe und viele Hunde sehe, dann weiss ich das auch Brigitte nicht weit ist, egal ob heiss, kalt, regen oder schnee man sieht euch immer mit den hunden toben.
Leider haben wir unseren sonnenschein ALINA verloren, doch ich habe gesehen das es auch das jetzt zum nachlesen auf eurer seite gibt. ich möchte mich hier nochmals für die tipps (tierärztin) bedanken, Renate ist das beste gewesen was unserer ALINA passieren konnte. Auch um unsere nomo kümmert sie sich, man hat bei ihr immer das gefühl das es für sie nur "dein" sprich unnser tier gibt!
ich finde diese seite echt grossartig und lese immer wieder das tagebuch, was mich auch leider des öfteren nur den kopfschütteln lässt! manche sachen kann ich eben nicht verstehen!
EGAL ich fĂĽr mich und ich spreche sicher auch fĂĽr viele TIERE bin froh das es so MENSCHEN wie EUCH gibt!

Alles Liebe und weiterhin gute Nerven und ein tolles gelingen wĂĽnscht Euch
Jasmin

Tina LedermĂĽller aus 2301 GroĂź-Enzersdorf schrieb am 18.07.2006:

Liebe Brigitte!

Immer wenn ich ein bisschen Zeit habe lese ich in deinem Tagebuch, damit ich immer so halbwegs auf dem neuesten Stand bin! Manchmal kommen mir die Tränen, weil es immer wieder unfassbar ist, was manche Tiere so alles in ihrem Leben durchmachen müssen. Somit verstehe ich dich gut, dass du manchmal auch nicht weiter weißt. Ich bewundere dich dafür und bitte mach weiter so!

lg Tina

Beatrix Graf aus Graz schrieb am 18.07.2006:

Liebe Familie Höss,

ich verfolge nun schon seit einiger Zeit Ihr Tagebuch und muss ihnen meinen tiefsten Respekt und meine Hochachtung aussprechen, dass Sie eine nie-enden-wollende Aufgabe ĂĽbernommen haben, und mit so viel Engagement und Energie bei der Sache sind.
Jeder, der sich schon einmal mit Tierschutz beschäftigt hat, weiß was das für eine aufopfernde, energieraubende, traurige, selten -aber doch- auch schöne Arbeit ist.
Wenn ich könnte würde ich mich sofort als Pflegeplatz anbieten, leider hab ich nur 40m² Wohnfläche, die ich mit 3 Katzen (2 aus Griechenland gerettet) bewohne.
Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Energie damit Sie sich ihrer Aufgabe weiterhin mit so einem großen Einsatz widmen können.
Mit den besten WĂĽnschen
Bea Graf

PS: Natürlich wünsche ich auch den Familien mit Pflegeplätzen alles Gute und ein DANKE für das Engagement


Suzi schrieb am 17.07.2006:

Brigitte,

Thank you, and your friends, very much for your help with the Bosnian puppies - I am so happy that you were able to find them good homes. You are an amazing woman who does so much for the animals. I wish there were more people in the world who care as much as you do and help animals as much as you. Again, thank you so much.

Dr. Wistrela-Lacek schrieb am 16.07.2006:

Ich möchte mich auf diesem Wege nochmals sehr für die rasche und unkomplizierte Hilfe bei der Vermittlung eines armen Zwergkaninchens bedanken! Auch wünsche ich weiterhin alles Gute für Ihre ambitionierte und engagierte Arbeit!
Liebe GrĂĽĂźe
Dr. Wistrela-Lacek

barbara aus niederösterreich schrieb am 15.07.2006:

eine sehr schöne, übersichtliche hp!
werde sicherlich wieder vorbeischauen,
alles gute, vor allem fĂĽr die vielen tiere, die einen platz suchen!
barbara

Website: www.barbara-katzenschlager.at
Andreas aus Gerasdorf schrieb am 13.07.2006:

Hallo,

Möchte mich auf diesem Wege noch mal ganz herzlich bedanken für die erfolgreiche und vorallem schnelle Vermittlung von Rex (Schäfer-Colli). Die neuen Herrln sind überglücklich und ich bin mir 100%ig sicher, dass Rex ein sehr schönes und LIEBEVOLLES neues zuhause jetzt gefunden hat. Dort wird es ihm an nichts fehlen, da bin ich mir sicher. Danke nochmals. Ich wünsche Euch noch viel Erfolg und das alle eure Plegekinder so schnell wie Rex ein schönen & guten Platz finden.
lG Andi

Christine Kuchlbacher aus Trumau schrieb am 13.07.2006:

Hallo Frau Höss!

Ich dachte mir, ich mache einmal einen Kurzbericht wie es MIMI (= ehemals Clea) die ersten Stunden bei meinen Eltern ergangen ist...
Nun, die Heimfahrt war für die Mieze wohl nicht ganz so toll, denn sie hat uns ihr Abendessen präsentiert. ;-) Aber trotz dem, das ihr während der Fahrt scheinbar nicht ganz gut war, ist sie brav im Katzenkorb gesessen und hat auch nur ganz wenig geweint.
Bei meinen Eltern angekommen, ist sie gleich neugierig in die ersten Räume gegangen (alles steht ihr noch nicht zur Verfügung - man will sie ja nicht überfordern...) und hat nach ca. 1 Stunde schon die Verfolgung meiner Eltern aufgenommen. Sie ist außerdem schon bei uns gelegen wie wenn sie immer schon da gewesen wäre :-) Ein schönes Erlebnis! Heute wird sie meinen Hund Maggie kennenlernen, den meine Eltern ja tagsüber betreuen und da denke ich, dass sich die beiden auch recht bald verstehen werden!
So wie es aussieht, hat das Schicksal die richtige Katze zu den richtigen Menschen gefĂĽhrt!
Und ich wünsche es dem süßen Mopsy von Herzen, dass er auch bald einen neuen Herzensmenschen findet. Ich habe den drolligen Kerl ja gestern bei Ihnen kennengelernt! Er ist ja superanhänglich!!! Ganz ein tolles Wesen!
Aber natürlich wünsche ich allen anderen, die noch bei Ihnen auf einen neuen Besitzer warten - so auch Bobo (ganz ein Süßer!) bald einen neuen schönen Platz in ihrer eigenen Familie!
Und für Ihre Arbeit weiterhin alles Gute...ich hoffe, man hört oder sieht oder liest sich einmal wieder...!
Wir würden uns auch freuen wenn wir doch noch Material über "Clea" bekommen könnten - vielleicht hat ja Fr.Neumann etwas, was Sie mir schicken könnten!? Meine email haben Sie ja jetzt!?
Ganz liebe GrĂĽĂźe von Christine und Klaus Kuchlbacher, sowie Christine und Franz Vohanka!

Friederike aus WĂĽrmla schrieb am 12.07.2006:

Hab heute eure Seite entdeckt und sofort auf meiner verlinkt.Eure Seite ist wirklich toll!Und was ihr macht natĂĽrlich erst recht!

Website: http://blog.fede-arts.info
Bennett P. aus Erbstorf schrieb am 10.07.2006:

Hallo erstmal,
an Rene muss ich mal mein beileid ausprechen.:-( So kleinelpem und keiner will Sie haben. Versuchs mal auf der Seite www.DHD.de(Der heisse Draht) Keine Angst, ist nur eine Seite fĂĽr Kleinanzeigen. Da wirst bestimmt welche los.
Meine Freundinn ind ich sind nämlich auch gerade auf der Suche nach einem Hund. Aber wir suchen eher eine Weimaraner und ähnliche, also können wir Rene leider auch keinen abnehmen.

jetzt zu der Seite.
Finde ich sehr schön gemacht, auch das mit den Tierschicksalen. Ach wenns schwer mit anzuschauen ist.
Ich finde die Leute die einem Hund sowas antun, haben keine GefĂĽhle und nicht 1% Hirn. Mit den sollte man das gleiche machen. In Zwinger stecken und tagelang eingesperrt lassen ohne trnken und essen.

Liebe GrĂĽsse
Bennett P.

Heim René aus Innsbruck schrieb am 09.07.2006:

Hallo

Ich habe seit 6 wochen 9 entzückende welpen die meine Belgische Schäferhündin auf die welt gebracht hat. (Gott hat sie Selig).
Und genau das ist das Problem. Ich habe mir alles mögliche gemacht um die Welpen zu vermitteln aber niemand will sie haben !!!!! Bitte Helft mir ich weiss nicht weiter ich habe bei Tier.at 1inserate aufgegeben und habe viel zettel mit fotos gedruckt und die auch ausgehängt. Was mich am meisten ärgert das die leute anrufen ,einen Besichtigungstermin ausmachen und dann nicht erscheinen, obwohl ich überall den himnweis erbracht habe NUR BEI ERNSTHAFTEM
INTERESSE auf der einen seite lassen die leute die hunde auf der Autobahn
wenn sie "lästig" werden weil herrchen natürlich ohne HUnd in URLAUB muss

ALSO MANCHE MENSCHEN SLLTEN SICHSS GUT ÜBERLEGEN OG SI SICH EIN HUND ZULEGEN WOLLEN UND WANN DANN BITTE ERNSTHAFT dazu gehören verantwortung gegenüber meinen haustier

Wenn mir jemand bei der vermittling meiner Hundewelpen helfen kann wäre ich sehr dankbar

ES BEDANNKT SICH RENE mit LIA und 9 nette Welpen

Vera aus Wien schrieb am 25.06.2006:

Liebe Frau Höss,

nachdem ich am Sonntag bei Ihnen angerufen habe - und sehr verzweifelt über die Situation mit Balko war( möchte mich dafür entschuldigen - passiert mir nie das ich plötzlich losheule - ist mir wirklich peinlich..) hat sich heute ein kleines Wunder erreignet: Er darf in die Toscana in ein Tierheim das sich besonders um solche "Spezialfälle" kümmert!!

Wir sind total dankbar das er weiterleben darf und auch jemand mit Ihm arbeitet!!! Auch wenn es mit einer kleinen "Erpressung" verknüpft ist auf die ich hier aber nicht näher eingehen möchte...

Viele GrĂĽĂźe Vera

Elfriede Schinnerl aus 6020 Innsbruck, Hunoldstrasse 20 schrieb am 21.06.2006:

Hallo Ihr lieben Tierfreunde, habe gerade etwas in Eurer Homepage geschmökert und geblättert und muss sagen, ich finde diese einfach toll. Man bekommt sehr viel Informationen für bestimmte Situationen, sie ist sehr umfangreich und lehrreich. Ich wünsche Euch für Eurer Wirken weiterhin viel Erfolg und dass Euch sehr viele Tierfreunde in Eurer Arbeit unterstützen. Leider ist die Tierschutzarbeit fast ein "Fass ohne Boden", aber vielleicht gelangt es einmal in das Bewusstsein aller Menschen, dass Tiere keine Gegenstände, sondern leidensfähige Mitgeschöpfe sind, dann könnte tatsächlich der Fall eintreten, dass Tiere nicht mehr unter der Verantwortungs- und Gedankenlosigkeit und unter dem Egoismus ihrer menschlichen Mitgeschöpfe leiden müssen.
lG Elfriede

margit pauer aus hundsheim schrieb am 19.06.2006:

Hallo Brigitte!
leider haben wir heute einen sehr traurigen tag! am abend ist unsere kleine Cleo nicht nach Hause gekommen, dann sind Margit und ich sie suchen gegangen und ein paar meter von unserem haus haben wir sie dann tot in der Wiese gefunden vom auto überfahren! Sie ist leider nur ein Jahr alt geworden aber sie wir haben immer geschaut das es ihr gut gegangen ist! wir werden sie nie vergessen die kleine schlimme und ihr pflegepapa bläcky auch nicht!
ich hoffe es ist nicht schlimm das ich es in dein Gästebuch schreibe aber es tut so weh sie war noch so jung und wollte immer nur spass haben und auf einmal brummt einem kein tarktor mehr ins ohr und sie läuft und fetzt nicht mehr herum!
aber es muss wahrscheinlich so sein, und ich wünsche mir eine welt ohne jegliche verkehrsmittel dann kann auch ein kleines dummes kätzchen ihr leben wie eine katze geniessen und einfach nur leben ohne angst haben zu müssen!
liebe grĂĽsse
margit,gregor, manuel,laus, cäsar, cora, brandy,blacky,merlin

Isabelle aus vienna schrieb am 19.06.2006:

ein DICKES WUFFFFF, MIAUUU, Grunsssss... an die rettenden Engel,

Wir wĂĽnschen viele viele... traumhafte Fixplatzerl und verteilen beim Gassigehen somanchen Steckbrief, ĂĽberall wo Wir gerade sind.
KARLI wir drücken DIR DU KLEINER ENTZÜCKENDER RACKER, zwar mit ner kleinen Träne im Herzen, ALLE DAUMEN & PFOTEN fürs kommende Wochenende, wir wünschen DIR dass es LIEBE AUF DEN ERSTEN BLICK WIRD und es das Schlaraffenland auf Erden für Dich wird ( hoffentlich wuffst Du mal bei uns an wie es Dir geht ) WIR DRÜCKEN... aber auch für jede einzelne Pfote, die nun in Sicherheit ist, alles was wir zur verfügung haben ;o)
Es vergeht kein Tag mehr ohne einen Blick auf Eure HP, Neugier macht sich breit was bei Euch so alles schreit, was fĂĽr MĂĽhen Ihr wieder auf Euch genommen habt, ohne mit der Wimper zu zucken, um einer Pfote das Leben zu retten... dann die HP so profisionell gestaltet, wo man sich wirklich viele Tipps, Tricks, Rat & Hilfe als Tierfreund runterlesen kann... ( wenn Buchstaben fehlen, ich wars nicht ;o) ) Danke an Euch ist viel zu wenig... alle was Ihr Euch wĂĽnscht soll bald in ErfĂĽllung gehen!!!!!!!!!
Einer Pfoten kann garnichts besseres passieren als in Eure Hände zu hüpfen...
VIELE VERANTWORTUNGSBEWUSSTE FIXPLATZERLN wĂĽnscht EUCH, Sir Merlin & isabelle





melanie faustmann aus 1210 schrieb am 19.06.2006:

Hallo Frau Höss,

ich möchte eigentlich gar nicht mehr auf diesem Thema herumreiten!
Eins muß ich sehr wohl klarstellen! Ich kenne den Namen von meinem Tierarzt bin aber sicher nicht gewillt einen zuverlässigen Arzt in solche Sachen mit rein zu ziehen! Hab auch heute noch mal mit ihm gesprochen und in diversen Internetseiten nachgeschaut. Es gibt keinen eindeutigen nachweise an einer FIP Erkrankung auch nicht mit Blutest !!!!!!!! Also Fakt ist meine Katzen sind tot und das ist wirklich traurig für uns.
Ich laĂź mir aber sicher am Telefon nicht vorhalten das ich meine Katzen schlecht behandelt hab oder diese vielleicht giftige pflanzen gegessen haben!
Trotz all dem das Thema ist fĂĽr uns abgeschlossen und so lassen wir jetzt die Katzen in frieden ruhen!!!!!!!!!

Alles gute mit den anderen Katzen

Lg


melanie faustmann aus 1210 schrieb am 18.06.2006:

hallo,

meine Katzen Rocky und Boris sind jetzt leider beide verstorben.
Wie schon berichtet sind beide an FIP erkrankt.
Ich hoffe das eure anderen Katzen sich nicht angesteckt haben.
Leider ist das aber sehr wahrscheinlich..!
Es ist nur schade das ihr nur die positiven Einträge im GB speichert.

LG Melanie



Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63