Logo: HausTierSuche.at - Private Tierschutzinitiative
´╗┐

G├Ąstebuch



Wir w├╝rden uns ├╝ber einen Eintrag freuen.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63 


Ilvie schrieb am 01.07.2007:

Liebe Frau H├Âss-Filipp,

was ich an Ihrem heutigen Eintrag ├╝ber Herby nicht verstehen kann ist: wie gehen die Leut' mit sich selber um? Ich meine, meine Dokumente sind alle in meinem eigenen Aktenordner, da steht mein Name drauf, kann man nix falsch machen. Da sind auch die Zahlungsbelege f├╝r die Hundeversicherung drinnen, und die Belege f├╝r die Hundesteuer, Arztbefunde, Impfp├Ąsse, etc., wie sich das geh├Ârt. Die Katzen haben gemeinsam einen Ordner, und nat├╝rlich haben wir alle einen Chip, auch die Katzen, obwohl die eigentlich nur in der Wohnung sind. Aber es kann ja einmal ein Ungl├╝ck passieren, oder ein Unfall, und da m├╝ssen doch alle Menschen, die sich evtl. um uns k├╝mmern m├╝ssen in der Geschwindigkeit, alles finden k├Ânnen???

Und nat├╝rlich ist in meinem Ordner auch der Schutzvertrag mit Ihnen, wo auch drinnen steht, dass im Notfall bei einer Weitervergabe meiner lieben Person Sie zu kontaktieren sind. W├Ąre im Zweifelsfall doch einfach gewesen, den Herby mit Schutzvertrag einfach bei Ihnen an die T├╝rklinke zu binden, und sicherlich besser als ein Zwinger im Tierschutzhaus. Und h├Ątte sicherlich nicht so lange gedauert. Ich w├╝nsch' dem armen Kerl jedenfalls alles Gute.

Manchmal versteh' ich die Zweibeiner einfach nicht, und das liegt mit Sicherheit nicht daren, dass ich nix mehr h├Âren kann.

Im ├ťbrigen ist mir schon wieder viel zu heiss, bedauerlicherweise kann ich mich daher nur von leichten Dingen ern├Ąhren, wie magerem Rindfleisch, Pute, H├╝hnchen, und zur Abk├╝hlung ein wenig Eis. Am liebsten Stracciatella mit vielen Schokost├╝ckchen. Oh, und Lammkeule vertrage ich auch, am besten zart gebraten/ged├╝nstet. Hat mir alles der Tierarzt genehmigt.

Herzliche Gr├╝├če

Ihre Ilvie

Brigitte Mittler aus leverkusen schrieb am 30.06.2007:

Hallo,
habe diese Seite durch zufall gefunden.
Finde es sehr gut das es solche Seiten gibt.
Bei meinem Hund Anka(Labbi)hat sich eine Granne in die Oberlippe gebort.
War schon 2 mal damit beim Tierarzt.Hat aber immer noch eine dicke Lippe.
Hoffe die Entz├╝ndung geht bald zur├╝ck und das sich kein Rest der Granne darin befindet.
Alles gute f├╝r die Seite.

Lg. ein Tierfreund

Magnetschmuck f├╝r Tier und Mensch aus h├Âchst schrieb am 30.06.2007:

Hallo

Wellness f├╝r Tiere unsere Hunde Tragen es.
Schaut mal rein.
www.energetix.tv/dgm
www.powerpfoten.at.tt

Website: http://www.energetix.tv/dgm
Kittenfriends schrieb am 28.06.2007:

Reitst├Ąlle und Bauernh├Âfe gesucht!

Wir brauchen dringend Eure Hilfe!

Zur Zeit haben wir ein Kastrationsprojekt in Ollern laufen. 15 Katern und Katzen (Alter zwischen 8 Monate und 3 Jahre) werden von uns eingefangen und vom Tierarzt kastriert. Die Miezen wohnen in einem alten Haus, das leider abgerissen wird. Das hei├čt sie werden von ihrem Platz verjagt und keiner will sie haben. Daher suchen wir ganz dringend Pl├Ątze wo sie geduldet und auch gef├╝ttert werden, zB Reitst├Ąlle, Bauernh├Âfe!

Futter k├Ânnen wir gerne immer wieder zu Verf├╝gung stellen.

Ein paar Streuner sind auch sehr zutraulich und verschmust. Vielleicht findet sich so auch ein liebevolles zuhause mit Freigang. Wenn ihr so einen Platz kennt/wisst, dann bitte meldet Euch und helft uns f├╝r die Miezen ein neues Zuhause zu finden.

Wir sind f├╝r jede Hilfe dankbar!

Perry aus Leibnitz schrieb am 28.06.2007:

Perry hat die ├ťbersiedlung gut verkraftet und reagierte bereits innerhalb der ersten zw├Âlf Stunden auf seinen neuen Namen. Generell ist er sehr gelehrig und hat sich auch in der Hundezone sofort integriert. Gesundheitlich erholt er sich zusehens und ist aus unserer Familie nicht mehr wegzudenken. Lg WS


Patrizia aus Bergneustadt schrieb am 17.06.2007:

Hallo!

Ich bewundere solche Menschen die alles tun um den armen Tierchenzu helfen.

Ich musste weinen als ich das Leid sah!! Und auch wenn ich nur dran denke kommen mir die Tr├Ąnen! WVerstehe ncit, dass es Menschen gibt die Tieren, die genauso ein Herz haben, Liebe suchen und Schmerzen empfinden, sowas antun!!!! man sollte mit ihnen das Gleiche machen!!

Ich w├╝nsche Ihnen und allen Helfern und nat├╝rlich den Tierchen das aller Beste auf der Welt!!!!!!

Gerlinde aus Hartberg schrieb am 17.06.2007:

Gratuliere zu eurer tollen Homepage und zu eurem Einsatz f├╝r die Tiere.
Weiter so und viel Erfolg
Gerlinde

Website: http://www.somo-ohrkerzen.com
VanY schrieb am 16.06.2007:

HAllO ICH war grade durch zufall auf ihrer seite ....mir sind die tr├Ąnen gekullert es tut mir so leid ...ich suche ja grade auch einen Hund einen sehr kleinen ...=)

Gerhard Hofer aus Salzburg schrieb am 14.06.2007:

Guten Tag!

Ich h├Ątte ein Frage..., mit wieviel Euro pro Tag muss ich ungef├Ąhr rechnen wenn ich meinen Hund, ein kleinw├╝chsiger Chihuahua in eine Tagesaufsicht von 7 Uhr bis ca. 17 Uhr geben w├╝rde, bzw. ist das eigentlich m├Âglich??
Bitte um Info...

Vielen lieben Dank im Voraus f├╝r die Hilfe...

Gr├╝sse

Gerhard

Website: -
Daniela schrieb am 14.06.2007:

Liebe Frau H├Âss-Filipp!

Ich bin durch Zufall auf Ihre Seite gestossen und m├Âchte Ihnen gleich zu Ihrem unerm├╝tlichem Einsatz f├╝r Tiere meine Hochachtung aussprechen. Danke dass es so Leute wie Sie und Ihre Familie gibt. Liebe Gr├╝├če Daniela

Ilvie schrieb am 13.06.2007:

Liebe Frau H├Âss-Filipp!

Kaum fahr ich auf Urlaub, bauen Sie hier um und mein sch├Âner Brief an Sie geht verloren. Gut dass Sie das meinem Frauchen geschrieben haben, diktier' ich eben noch einmal:

Diese Frau Julia Sch. aus D. sollten Sie einfach nicht ernst nehmen. Ich meine, wenn jemand noch nicht einmal seinen Namen hinschreibt dass man weiss, wer er ist, dann ist doch Sch. die Abk├╝rzung f├╝r was eigentlich? Schandmaul? Scheibenkleister? Scharlatan? Als Hund kennt man sich da ja nicht so aus, aber wird wohl etwas in der Art sein, meine ich. Ich meine: Sch. aus D. - das liest sich ja wie bei Dr. Sommer seinerzeit in der Bravo, alles fingiert und get├╝rkt. Fehlte nur noch der Zusatz "Name aus datensch├╝tzerischen Gr├╝nden von der Redaktion ge├Ąndert".

Und was Sie und Ihr Mann mit dem Geld machen, f├╝r das Sie arbeiten gehen, geht aber schon gar niemanden etwas an. Manche Leute brauchen Urlaub "all inclusive" auf den vermaledeiten Diven oder in der Komischen Publik oder so, manche Leute brauchen tausende Kleidungsst├╝cke, manche saufen, manche f├╝ttern Tauben im Park, und wieder andere k├╝mmern sich um rausgeworfene Viecher so wie mich. Wen geht das was an? Wenn wer sich alterieren darf, dann die Erben, denen die halbverhungerten Viecher die Butter vom Brot sabbern. Aber ich nehme einmal stark an, dass das nicht die Butter vom Brot der Frau Julia Sch. aus D. ist. Wenn doch, dann soll Sie mir das hierher schreiben, ich schick' ihr dann ein Kilo Butter, das kann sie sich auf den Kopf tun, vermutlich, damit die Optik stimmt.

Einfach herumst├Ąnkern ohne jemand zu kennen ist einfach Sch..., vielleicht ist das ja aber die Erkl├Ąrung.

Mich haben Sie vor 13 Jahren jedenfalls meinem Frauchen mitgegeben, weil Ihnen ganz offensichtlich klar war dass Sie das auch ohne Vorkontrolle tun konnten, und das war ganz richtig. War ja quasi eine Notvergabe, allerdings lag die Not mehr bei Frauchen als bei mir, aber was ich dazu zu bemerken habe ist ja schon ver├Âffentlicht hier unter Happy End, in einer der ersten Geschichten. Sie haben dann noch ganz oft mit uns telefoniert (also mehr mit meinem Frauerl, und uns auch immer zu helfen versucht wenn es mir mit meinen Allergien so schlecht ging. Wer hat als Hund denn schon anaphylaktische Schocks auf Prolaktin, Flohspucke und zwei sehr seltene Mehlmilbenarten? Musste man erst darauf kommen. Ging aber alles gut, und es geht mir pr├Ąchtig.

Jetzt war ich wieder auf Urlaub auf dem Land, mit meinem Katzegesindel, die mag ich wirklich gerne, die zwei. Obwohl ich ganz und gar nichts mehr h├Âre, fange ich immer noch M├Ąuse, und laufe stundenlang durch den Wald (5 oder 6 km f├╝r Frauchen, macht das Doppelte f├╝r mich, Sie sollten mal sehen wie die jappelt, und ich bin dann immer noch - fast - fidel). Und die Bernhardinerin, der der Hof geh├Ârt, steht rangm├Ąssig definitiv unter mir - was glaubt die, bloss weil sie vier mal so schwer ist wie ich? Tsss.

Die Injektionen, die ich gegen meinen grauen Star bekommen habe, haben sehr gut geholfen, obwohl die Schmerzen, die mir der Anblick einer Injektionsnadel verursacht, kaum auszuhalten sind (die Injektion an sich tut dann gar nicht weh, ├╝brigens, die sp├╝re ich gar nicht).

Gleichzeitig kann ich noch berichten: Joy und Balu, den beiden Berner Sennenhungen, geht es hervorragend beim Herrn Pfarrer, ich kenne ein paar Leute die die Hunde und den Pfarrer kennen, und ich kenn die Gegend wo die jetzt wohnen: hervorragend, ich sag' Ihnen, da wollten Sie auch hin.

Weiters gr├╝ssen soll ich Sie von den beiden Miezekatzen, die Sie (damals noch in Unkenntnis der Zusammenh├Ąnge) der Kollegin meines Frauchens ├╝berantwortet haben. Die ganze Familie hat Freude mit den beiden, und die Katzedame mit dem halben Schwanzerl hat gaaar keine Probleme mit dem Steuern beim Springen, auch nicht beim Klettern an den M├Âbeln ... Wenn das Frauchen von den beiden wieder s├Ąmtliche Ger├Ąte unter Kontrolle hat, macht Sie ein Bild von denen (vermutlich muss sie die vorher irgendwo annageln oder mit Futter bestechen damit sie still halten, sind ja junge Katzen) und schickt es Ihnen.

Also: nehmen Sie doch bitte manche Dinge einfach nicht ernst - das haben Sie gar nicht notwendig.

Alles Liebe

Ihre Ilvie

Th.K├╝nne aus Wien schrieb am 12.06.2007:

Liebe Frau H├Âss,

...ich m├Âchte mich den W├╝nschen der Fam. H├Âssel anschlie├čen. F├╝r Sie und Ihre Familie viel Energie in den n├Ąchsten Monaten und gut gesinnte Nachbarn.

Liebe Gr├╝├če - Th. K├╝nne

Ch. H├Âssel aus Wien schrieb am 09.06.2007:

Liebe Frau H├Âss,

ich freue mich f├╝r Sie dass Sie so ein sch├Ânes Heim gefunden haben wo Sie jetzt endlich genug Platz f├╝r Ihre Familie und die Vierbeiner gefunden haben. Ich w├╝nsche Ihnen alles Gute und eine halbwegs stressfreie ├ťbersiedlung.

ALLES LIEBE und hoffentlich nette Nachbarn

Fam. H├Âssel

sarah aus ilmenau schrieb am 09.06.2007:

ich verstehe das nich, wie man nur einem tier, das glaubt das der mensch sein bester freund sei solches leid anzutuhen....das ist nich f├Ąr immer wenn ich diese bilder seh, k├Ânnte ich anfangen zu heulen , das klingt jetzt doof, aber stellt euch ma vor: es gibt sowas wie wiedergeburt un man wird in seinem 2.leben ein hund un man wird auch so gequ├Ąlt das hei├čt man l├Ąsst dich qualvoll ertrinken oder schl├Ągt dir den kopf ab wie w├╝rde man des das finden???naja ich finde diese organisation einfach nur klasse, ich habe auch sonen vertrag abgeschlossen das ich jeden monat f├╝r stra├čenhunde spende, denn sowas ist einfach nur grausam die leute die sowas mit den tieren machn die m├╝sste man selber so sterben lassn.......naja als macht bitte bitte weiter so diese organisation ist KLASSE!!!

Sandy & Konrad Halwachs aus Tribuswinkel, N├ľ schrieb am 02.06.2007:

Liebe Frau H├Âss-Filipp!

Wir w├╝nschen Ihnen, Ihrem Mann und den lieben Vierbeinern ganz viele sch├Âne Stunden in Ihrem neuen Heim!
Haben die Fotos gesehen und wir freuen uns riesig f├╝r Sie und Ihre Sch├╝tzlinge!!!

Liebe Gr├╝sse
Fam. Halwachs & GOLDIE

Jasmin aus Wien Umgebung schrieb am 02.06.2007:

Hallo an alle!

Ich finde es einfach schrecklich was mit all den Tieren passiert!
Ich ahbe selber vor einigen Monaten 16 Katzen zur Pflege bei mir gehabt und im M├Ąrz auch eine tr├Ąchtige Pitbullh├╝ndin zu mir aufgenommen!
Sie bekam super s├╝├če Welpen 5 St├╝ck wobei leider nur 2 ├ťberlebt haben weil die H├╝ndin in so einem schlechten zustand war das die Welpen unterentwickelt waren!
Von einer bekannten die H├╝ndin starb beim Kaiserschnitt und ich nahm noch 6 Welpen bei mir auf !
Kiaa war ├╝bergl├╝cklich noch mehr babys zu haben!Leider wurden sie mir immer wieder krank!
Nun hatte ich bis heute morgen nur noch 3 Welpen alle anderen waren schon auf gute Pl├Ątze!Sie fingen gestern mit durchfall und erbrechen an wie sie es schon 2 mal davor hatten!
Nun ist Late ├╝ber Nacht gestorben!Schrecklich meine Kinder und ich haben geheult!
Laut Tierarzt die sogenannte "Katzenseuche der hunde" Pavovirose!
Ich versuche nun die letzten zwei durchzubringen aber sie haben sehr schlechte Chancen!
Daher finde ich soetwas einfach nur schrecklich das man Tiere so behandelt!
Ich habe schon so viel mit Kiara und Ihren Welpen miterlebt und trage die vollen kosten daf├╝r obwohl ich mit meinen zwei Kindern selber ganz alleine bin!
Zu allem ├╝bel bekam nun meine 3 j├Ąhrige Tochter auch eine Katzenallergie und ich muss nun meine zwei Katzen die ich schon seit Jahren habe hergeben!
Was in China passiert mit den armen Hunden ist ja eine frechheit!Ich werde da gerne auch etwas dagegen tun!

Gru├č
Jasmin

Nina Sedlar aus Stubenbach 605/8, 6764 Lech am Arlberg schrieb am 31.05.2007:

Hallo Birgit!

Ich habe soeben das Tagebuch angeschaut und mir f├Ąllt ein Stein von Herzen! Mich haben jetzt in den letzten Tagen einige angerufen und haben sich ebenfalls f├╝r die beiden Stubentiger interessiert. Auch die Kronenzeitung hat sich mehrmals ├╝ber das Schicksal der beiden erkundigt und ich werde denen ├╝ber den guten Ausgang berichten - wahrscheinlich erscheint in der Kronenzeitung noch ein kurzer Bericht ├╝ber das Schicksal der beiden Katzen!

Ich habe beim r├Ąumen meiner Wohnung noch ein paar alte Fotos von den beiden gefunden, wo sie ganz eng zusammen kuscheln und w├╝rde gerne ein paar Abz├╝ge an Erika schicken! Ich w├╝nsche Erika viele sch├Âne Stunden zusammen mit Mozart und Siska und w├╝rde mich freuen, Sie auch einmal pers├Ânlich kennen zu lernen.

Ich m├Âchte mich nocheinmal f├╝r die tolle Hilfe f├╝r die Vermittlung recht herzlich bedanken! Ich werde diese Homepage immer weiter empfehlen!

Lg Nina

Kurt aus Berlin schrieb am 26.05.2007:

Aus dem S├╝den Berlins w├╝nsche Ich ruhige, sonnige, erholsame Pfingstfeiertage
und weiterhin viel Erfolg in allen pers├Ânlichen Belangen.

Kurt



Website: http://www.zerwer-berlin.de
Bettina - Besitzerin von Flummy schrieb am 23.05.2007:

Hallo liebe frau H├Âss-Filipp.
Habe mir gedacht ich schreibe mal was ins G├Ąstebuch.
Also erstens einmal unseren Flummy geht es sehr sehr gut. Er ist so ein lieber, aufgeweckter kleiner Hund. Der uns alle auf Trab haltet und uns jeden Tag ein L├Ącheln schenkt. Wenn ich z├╝ruck denke wie wir ihn zum Ersten mal gesehen haben. Da war er krank, hat kahle stellen am Fell gehabt und war bis auf die Knochen abgemagert und jetzt springt und rennt er im Garten herum. Man sieht es ihm an, dass er froh ist bei uns zu sein.
Zweitens find ich das super, was ihr leistet. Tiere aufnehmen, vermitteln, Aufp├Ąppeln, Tiere aus dem Ausland aufnehmen, die sonst dort gestorben w├Ąren.
Ich w├╝rde mir w├╝nschen, dass es viel mehr Menschen g├Ąbe, die Tieren helfen. Aber leider gibt es auch viele Menschen, die Tiere einfach zum Spa├č qu├Ąlen. Ich finde das traurig, dass die Menschen nicht begreifen das Tiere nicht da sind um sie zu qu├Ąlen-z.b.-J├Ąger,in Spanien Stierk├Ąmpfe,in Tierlabors,in China(f├╝r Pelze oder zum essen)Tiere sind Lebewesen genau wie wir! Liebe Gr├╝sse an alle Ps. Macht weiter so!

Nicole schrieb am 23.05.2007:

Schade dass bei manchen Menschen Frust, Zorn und Neid an der Tagesordnung sind. Mich w├╝rde interessieren was dieser Julia alles passiert ist, dass sie so geworden ist.
Liebe Fr. H├Âss,da ich sie pers├Ânlich kennen lernen durfte,weil ich von ihnen einen s├╝├čen Kater ├╝bernommen habe, wei├č ich dass alles was solche Menschen schreiben, gelogen ist. Ich w├╝rde sie bitten dass ganze nicht ernst zu nehmen, denn ich glaube jeder der sie kennt wei├č wie es wirklich ist.
Und zum Haus m├Âcht ich auch noch was sagen 1. geht das dich liebe Julia einen Kehricht an und 2. w├╝nsch ich der Familie H├Âss alles gute und hoffe dass sie bald ein neues gro├čes Zuhause f├╝r sich und die Tiere finden.

Lasst euch nicht unterkriegen von solchen unsinnigen und unkompetenten ├äu├čerungen.

Und liebe Julia: eigene Nase fassen, ├╝berlegen ob man selbst genug tut f├╝r die Tiere und vielleicht ein bischen mehr Kraft und Zeit darin aufzuwenden, als hier so einen Schwachsinn zu verzapfen

Allen anderen w├╝nsche ich einen sch├Ânen Tag und bitte bitte macht weiter so!
lg nicole


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 
30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 
60 61 62 63